Werbung

König Fußball sei Dank: "Major Tom" erobert wieder die Charts

Peter Schilling und sein "Major Tom" sind nach 42 Jahren zurück in den Charts. (Bild: imago/Zoonar)
Peter Schilling und sein "Major Tom" sind nach 42 Jahren zurück in den Charts. (Bild: imago/Zoonar)

Rund 42 Jahre ist es her, dass Peter Schilling (68) und sein "Major Tom" völlig losgelöst auf Platz eins der Charts stürmten. Die lautstark geführte Debatte darüber, ob der Paradesong der Neuen Deutschen Welle als Torhymne der Fußball-Nationalmannschaft bei der kommenden Heim-EM dienen darf, sorgte nun für das Comeback: In den offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment, tummelt sich der Song bei den Singles immerhin auf Platz 37.

Gut möglich, dass "Major Tom" mit seinem Raumschiff in den kommenden Wochen und vor allem während der EM, die vom 14. Juni bis zum 14. Juli stattfindet, noch höher steigt. Auf Platz eins der Single-Charts befindet sich zum fünften Mal in Folge Benson Boone (21) mit "Beautiful Things", knapp dahinter landen 01099, Gustav & Zachi mit "Küssen" auf Rang zwei, die Top drei komplettiert Rapper Kontra K (36) mit "Liebe ist ein Dieb".

Bei den Alben schnappt Alligatoah wieder zu

In den Album-Charts finden sich an den ersten drei Positionen chronische Wiederholungstäter. Den Platz an der Sonne sicherte sich Alligatoah (34) mit seiner Platte "Off". Es ist bereits das dritte Mal, dass der Rapper aus Niedersachsen Platz eins schnappte - zuvor gelang ihm das schon mit "Triebwerke" und "Schlaftabletten, Rotwein Teil V". Bei "Off" bekam er zudem internationale Unterstützung: Limp-Bizkit-Frontmann Fred Durst (53) ist auf dem Track "So Raus" mit von der Partie.

Der zweite Rang geht an die EDM- und Techno-Urgesteine Scooter. Zuvor hatte das Trio bereits zwei weitere Meilensteine feiern dürfen: Scooter erreichten unlängst ihr 30-jähriges Bandjubiläum, sogar doppelt so lange weilt Frontmann H. P. Baxxter auf Erden - er wurde am 16. März 60.

Noch etwas mehr Bandjahre haben die Herren dahinter auf dem Buckel. Mit der Neuauflage ihres erstmals 2003 erschienenen Longplayers "Geräusch" grüßt die 1988 gegründete Band Die Ärzte von Platz drei.