Werbung

Kampfjet stürzt in Wohngebiet ab

Ein solcher Jagdbomber vom Typ JH-7 soll abgestürzt sein. (Symbolbild: AP Images)
Ein solcher Jagdbomber vom Typ JH-7 soll abgestürzt sein. (Symbolbild: AP Images)
  • In China ist offenbar ein Kampfjet in einem Wohngebiet abgestürzt

  • Das Flugzeug raste nahezu senkrecht auf die Erde

  • Aufnahmen zeigen einen riesigen Feuerball

In der chinesischen Millionenstadt Weihai ist offenbar ein Kampfjet der Armee abgestürzt. Im Internet kursierende Aufnahmen zeigen, wie ein Flugzeug nahezu senkrecht auf die Erde hinabrast. Der Jet schlug direkt zwischen einer Straße und einem Wohnblock ein. Er explodierte in einem riesigen Feuerball. Der Vorfall im Nordosten der Provinz Shandong wurde von einer Überwachungs- beziehungsweise Verkehrskamera eingefangen.

“Kampfbomber JH-7 #PLA der Luftwaffe stürzte in Ostchina ab. Beide Piloten wurden herauskatapultiert.”

Widersprüchliche Berichte

Wie der Luftfahrt-Blog “The Aviationist” schrieb, handelte es sich bei dem Jet um ein Flugzeug vom Typ JH-7. Die zwei Insassen konnten offenbar noch ihre Schleudersitze aktivieren. Eine offizielle Bestätigung, ob die Piloten das Unglück überlebt haben, gibt es bisher nicht.

“Aufnahmen aus der Wohngegend in Weihei, China, zeigen die Absturzstelle des JH-7-Kampfbombers.”

Angebliche Handyvideos von der Unfallstelle zeigen rauchende Trümmerteile. Das Flugzeug scheint auf einer Brachfläche aufgeschlagen zu sein. Opfer am Boden habe es nicht gegeben, zitierte “The Aviationist” eine Medienquelle, die sich auf Angaben des chinesischen Verteidigungsministeriums berief. Demnach ereignete sich das Unglück während einer Flugübung.

Die chinesische Armee hat immer wieder Probleme mit dem Kampfjet JH-7. Seit der Einführung 1988 kam es wiederholt zu tödlichen Unfällen.

F16-Kampfjet rast in Lagerhalle – Pilot kann sich retten: