Werbung

Karaman trifft – FC Schalke 04 siegt

Karaman trifft – FC Schalke 04 siegt
Karaman trifft – FC Schalke 04 siegt

Ein Tor machte den Unterschied – S04 siegte mit 1:0 gegen Eintracht Braunschweig. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Im Hinspiel hatte Braunschweig einen 1:0-Heimerfolg gegen Schalke verbucht.

Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Kenan Karaman brachte Eintracht Braunschweig in der 61. Minute per Rechtsschuss ins Hintertreffen. Wenig später kamen Tobias Mohr und Keke Topp per Doppelwechsel für Darko Churlinov und Simon Terodde auf Seiten des FC Schalke 04 ins Match (62.). Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen den Gastgebern und Braunschweig aus.

S04 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Schalke bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sieben Siege, zwei Unentschieden und elf Pleiten.

Eintracht Braunschweig holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Insbesondere an vorderster Front kommt Braunschweig nicht zur Entfaltung, sodass nur 19 erzielte Treffer auf das Konto des Gasts gehen. Mit nun schon zwölf Niederlagen, aber nur sechs Siegen und zwei Unentschieden sind die Aussichten von Eintracht Braunschweig alles andere als positiv.

Der FC Schalke 04 machte in der Tabelle einen Schritt nach vorne und steht nun auf dem 14. Platz. Die Luft wird dünner für Braunschweig: Die Niederlage hat das Abrutschen auf einen direkten Abstiegsplatz zur Folge.

Am nächsten Sonntag (13:30 Uhr) reist S04 zu Holstein Kiel, tags zuvor begrüßt Eintracht Braunschweig den Karlsruher SC vor heimischem Publikum. Anstoß ist um 13:00 Uhr.