Werbung

Kate Winslet spricht über die Zeit nach 'Titanic': "Berühmt zu sein ist grauenhaft"

Ruhm und Erfolg sind eigentlich Dinge, von denen die meisten Schauspielerinnen und Schauspieler nur träumen können. Doch als sich dieser Traum für Kate Winslet (48) erfüllte, wurde er ganz schnell zum Alptraum.

"Es war wirklich sehr unangenehm"

Quasi über Nacht wurde die damals 22-Jährige zum Weltstar, nachdem sie in 'Titanic' die Rolle der jungen Rose DeWitt Bukater an der Seite von Leonardo DiCaprio (49) gespielt hatte. James Camerons Untergangs-Epos wurde 1997 zum erfolgreichsten Film aller Zeiten, und für die Britin war das Danach ein einziger Horrortrip, wie sie jetzt im Gespräch mit dem Magazin 'Porter' gestand. "Ich hatte das Gefühl, dass von mir ein bestimmtes Aussehen erwartet wurde, oder dass ich etwas Bestimmtes bin, denn die Median waren so aufdringlich, es war wirklich sehr unangenehm." Journalisten würden immer wieder zu ihr sagen: "Nach 'Titanic' hättest du alles machen können, und dennoch hattest du dich entschieden, die kleinen Dinge zu machen."

Kate Winslet hat sich entspannt

"Ich habe gesagt: 'Ja, darauf kannst du deinen Ar*** verwetten!' Denn, ratet mal, berühmt zu sein ist grauenhaft", klagte Kate Winslet, die nach dem Blockbuster zunächst in kleineren Produktionen wie 'Holy Smoke', 'Romance & Cigarettes' oder 'Little Children' mitspielte. Dabei weiß sie aber auch zu schätzen, was der Ruhm ihr brachte. "Ich war natürlich dankbar, ich war Anfang 20 und konnte mir eine Wohnung leisten. Aber ich wollte nicht, dass mir jemand beim Entenfüttern folgt." Mittlerweile kann Kate das Ganze entspannter angehen: "Ich trage es ganz leicht. Es ist keine Last, nichts davon. 'Titanic' bereitet den Menschen nach wie vor riesige Freude. Ich denke nur noch 'Oh, Gott, versteck dicht!' wenn wir irgendwo auf einem Schiff sind." Kate Winslets neuestes Projekt ist eine Politik-Satire namens 'The Regime', eine Mini-Serie die am 3. März zunächst bei HBO anläuft.

Bild: Kristin Callahan/ACE Pictures/INSTARimages.com/Cover Images