Werbung

Nach Kates OP: Prinz William soll bald wieder öffentlich auftreten

Prinz William (41) könnte bereits nächste Woche zur Arbeit zurückkehren. Das vermutet die Royal-Expertin der "Daily Mail", Rebecca English, in der Show "Palace Confidential".

Prinz William kümmert sich derzeit um seine kranke Ehefrau. (Bild: IMAGO/PA Images)
Prinz William kümmert sich derzeit um seine kranke Ehefrau. (Bild: IMAGO/PA Images)

Derzeit sind drei hochrangige Royals nicht im Einsatz für die Monarchie. Der britische Thronfolger William kümmert sich um seine Ehefrau, Prinzessin Kate (42), die sich zuhause im Adelaide Cottage in Windsor von einer Bauchoperation erholt. Auch die drei Kinder des Ehepaars, Prinz George (10), Prinzessin Charlotte (8) und Prinz Louis (5), werden mit Unterstützung einer Nanny von William versorgt. Zudem fällt König Charles (75) aus. Er erholt sich nach einer Prostata-Operation.

Kate und William bei einem Besuch in Belgien 2017  (Bild: Reuters)
Kate und William bei einem Besuch in Belgien 2017 (Bild: Reuters)

Rebecca English sagte nun der "Daily Mail" zufolge, dass bei den Royals Ende nächster Woche wieder ein Gefühl der Normalität einkehren sollte. Die Royal-Expertin geht demnach davon aus, dass William dann bei einigen öffentlichen Auftritten zu sehen sein werde. Sobald sich Kate zuhause wieder eingelebt habe, werde er vermutlich wieder arbeiten. Die Prinzessin von Wales war nach etwa zwei Wochen im Krankenhaus zu Beginn dieser Woche nach Hause zurückgekehrt.

Wann kommt König Charles zurück?

Bei König Charles könnte es English zufolge länger dauern, bis er in die Öffentlichkeit zurückkehrt. Voraussichtlich bis Ende des Monats werde er sich im Privaten erholen, glaubt die Königshaus-Expertin. Sie vermute, dass er "für die nächsten zwei oder drei Wochen zur Erholung aufs Land fahren wird, vielleicht nach Windsor oder Highgrove". Der Monarch war ebenfalls am Montag aus der Klinik entlassen worden.

Prinzessin Kate wird vermutlich erst nach Ostern wieder öffentliche Termine wahrnehmen. Was genau der Ehefrau von Prinz William fehlt, wurde nicht bekannt gegeben. Der Palast teilte mit, Kate wünsche sich, dass ihre "persönlichen medizinischen Informationen privat bleiben".

VIDEO: Prinzessin Kate aus dem Krankenhaus entlassen