Werbung

Keanu Reeves: Hartes Training für 'John Wick: Kapitel 4'-Actionszenen

Keanu Reeves credit:Bang Showbiz
Keanu Reeves credit:Bang Showbiz

Keanu Reeves enthüllte, dass er drei Monate lang für die Actionszenen für 'John Wick: Kapitel 4' trainiert habe.

Der 58-jährige Schauspieler nimmt seine Hauptrolle in dem kommenden Film erneut auf und enthüllte, dass die Filmbosse mit den Stunts für das neue Projekt jetzt noch eins draufgelegt haben.

In einem neuen Featurette für das Projekt, das im kommenden Monat veröffentlicht werden soll, erzählte Keanu: "Das sind ungefähr 12 Wochen langes Training gewesen. Es ist eine neue Ebene der Action. Weißt du, Nun-Chucks, das ist eine Herausforderung gewesen… Die 'John Wick'-Action verlangt einfach ein bisschen mehr. Und man sieht dabei die Anstrengung und das Engagement des Teams." Keanu ist dafür bekannt, in Filmen seine eigenen Stunts auszuführen und verriet, dass der kommende Film die "körperlich härteste" Rolle seiner bisherigen Karriere gewesen sei. Der 'Matrix'-Schauspieler erklärte: "'John Wick: Kapitel 4' hat die meiste Action von allen 'John Wick'-Filmen, was viel aussagt. Und das ist deutlich mehr. Das ist eine große Show… 'John Wick: Kapitel 4' war die körperlich härteste Rolle, die ich je in meiner bisherigen Karriere spielte. Sie haben mich wirklich darauf vorbereitet, das zu haben, was wir als die Werkzeugkiste bezeichnen." Keanu verriet zuvor, dass in dem neuesten 'John Wick'-Film mehr Autofahren mit im Spiel sei, wobei auch ein herausfordernder Auto-Stunt am historischen Arc de Triomphe in Paris zu sehen sein wird.