Werbung

Kein Riesenslalom in Kranjska Gora

Kein Riesenslalom in Kranjska Gora
Kein Riesenslalom in Kranjska Gora

Nächster Ausfall im alpinen Ski-Weltcup: Wegen ungünstiger Wetterbedingungen und der Sicherheitslage hat die FIS den für Samstag in Kranjska Gora/Slowenien geplanten Riesenslalom der Männer abgesagt.

Der ursprünglich für Sonntag vorgesehene Slalom wird einen Tag vorgezogen, Startzeiten sind 09.30 und 12.30 Uhr. Das gab der Weltverband am Dienstag bekannt.

Damit findet in dieser Saison nur noch ein Riesenslalom statt, beim Weltcup-Finale in Saalbach-Hinterglemm/Österreich (16. März). Der Schweizer Olympiasieger und Weltmeister Marco Odermatt hat die kleine Kristallkugel für die Disziplinwertung bereits sicher, auch den Gesamtweltcup hat der Ausnahme-Skirennläufer vorzeitig für sich entschieden.

Slalom: Chance von Straßer auf Kugel gering

In der Slalomwertung führt der Österreicher Manuel Feller an der Spitze mit 169 Punkten Vorsprung vor Linus Straßer (München), am Wochenende könnte die Entscheidung fallen. Um Feller noch überholen zu können, müsste der 31-Jährige rein rechnerisch die beiden ausstehenden Rennen gewinnen - der Spitzenreiter dürfte höchstens einmal Rang 15 und einmal Rang 16 belegen.