Werbung

Kelly Clarkson: Gewichtsabnahme der Gesundheit zuliebe

Kelly Clarkson credit:Bang Showbiz
Kelly Clarkson credit:Bang Showbiz

Kelly Clarkson beschloss, die Pfunde purzeln zu lassen, nachdem man ihr sagte, sie habe Prädiabetes.

Die 41-jährige Sängerin war gezwungen, ihren Gewichtsverlust zu erklären, nachdem das Gerücht aufkam, dass sie Spritzen zur Gewichtsreduzierung wie Ozempic benutzte. Kelly bestreitet diese Vorwürfe allerdings und verriet, dass die Warnung ihres Arztes hinter der Gewichtsabnahme steckte.

Sie sagte in ihrer gleichnamigen Talkshow: „Mir wurde gesagt, ich sei Prä-Diabetikerin. Das war buchstäblich der Fall. Ich war nicht schockiert. Ich war nur ein bisschen übergewichtig, also war ich nicht schockiert. Aber sie sagten: ‚Sie sind prädiabetisch. Sie befinden sich genau an der Grenze.'“ Die Musikerin habe diese Diagnose erst verarbeiten müssen, bevor sie etwas dagegen unternahm. „Ich sagte: ‚Aber so weit bin ich noch nicht.' Und dann habe ich zwei Jahre gewartet und habe dann doch gesagt: ‚Okay ich werde etwas dagegen tun‘“, schilderte sie.

Die ‚Since U Been Gone'-Hitmacherin folgte der berühmten ‚Plant Paradox Diet' von Dr. Steven R. Gundry. Dem Magazin ‚People' verriet sie kürzlich: ‚Ich esse eine gesunde Mischung. Ich habe abgenommen, weil ich auf meinen Arzt gehört habe. Und 90 Prozent der Zeit bin ich wirklich gut dabei, weil eine Eiweiß-Diät sowieso gut für mich ist. Ich bin ein texanisches Mädchen, also mag ich Fleisch - sorry, Vegetarier auf der ganzen Welt!"