Werbung

Kim Virginia kündigt ihren Job: Nächster Stop Hollywood

Über kaum jemanden im Dschungelcamp wurde in diesem Jahr so viel geschrieben und geredet wie Kim Virginia Hartung (28). Ihre Männer-Dramen sorgten zudem für reichlich Sendezeit, doch für einen Sieg reichte es nicht: Die Influencerin schaffte es gerade mal auf den sechsten Platz.

Schluss mit "Tomatensaft mit Salz und Pfeffer?"

Dennoch sieht die Reality-Darstellerin in sich selbst jetzt großes Potenzial für mehr — sie hat ihren Tagesjob gekündigt. Auf Instagram teilte die jetzt ehemalige Flugbegleiterin am Montag (12. Februar) ein Selfie, welches sie im Stewardessen-Outfit zeigt. Dazu schrieb sie für ihre mehr als 500.000 Follower, dass sie gerade die Kündigung rausgeschickt hätte. "8 Jahre gefüllt mit hunderten atemberaubenden Orten, die ich als Flugbegleiterin bereisen durfte und so so so vielen tollen Kollegen, als auch Gästen!" so Kim weiter. Es sei Schluss mit "Tomatensaft mit Salz und Pfeffer?", doch sie würde den Job jetzt schon vermissen: "Von Croissants essen in Paris, Klippenspringen auf Jamaika, mit meiner Wasserphobie auf den Maldiven mit Babyhaien schwimmen, Stars und Sternchen treffen in Barbados/LA/New York…" Es sind wohl vor allem die Stars und Sternchen, von denen sich die Dschungelcamperin jetzt ein wenig Schützenhilfe erhofft.

Kim Virginia goes to Hollywood

Denn Kim Virginia will offenbar Richtung Hollywood abheben, wie ihr Hashtag kimigoeshollywood verrät. Auch im Gespräch mit 'Bild' spricht sie über ihr Ziel Traumfabrik: "Ich bin super happy, dass ich jetzt raus bin, aber gehe auch mit einem weinenden Auge. Durch diesen Job hab ich natürlich super viele Stars und Sternchen wie Snoop Dogg und Co. kennengelernt. Aber bald geht’s ja für mich selbst nach Hollywood. Da freue ich mich drauf." Was genau ihr vorschwebt, ist nicht ganz klar, aber die Boulevardzeitung berichtet, dass sie von einer Rolle in einem Horrorfilm träumt. Ob sich dieser Traum für Kim Virginia erfüllt oder zum Horrortrip wird, wird die Zeit zeigen.

Bild: picture alliance / ATP photo agency | ANDRE Jerry