Klimawandel: USA wollen Wetter kontrollieren

Weltweit stehen die USA wegen massiver Überwachung und Kontrollsucht in der Kritik. Nun wurde bekannt: Der amerikanische Geheimdienst CIA will künftig auch das Wetter und den Klimawandel beherrschen.

Entscheiden, wie viel Sonnenlicht auf die Erde fällt. Kohlenstoffdioxid aus der Atmosphäre isolieren. Die Wolken künstlich abregnen lassen. All dies sind Ideen, die derzeit in einer Studie untersucht werden. Das Ziel ist nicht weniger, als den Planeten Erde großflächig zu manipulieren. Hinter dem Projekt stecken die National Academy of Sciences, der National Oceanic and Atmospheric Administration, der NASA und die Nachrichtendienste. Laut der Zeitung „Mother Jones“ sei damit die CIA gemeint.

Im Kampf gegen den Klimwandel sitzen Spione und Wissenschaftler nun in einem Boot. „Es ist selbstverständlich, dass die Agency bei Themen wie dem Klimawandel mit Wissenschaftlern zusammen arbeitet. So wollen wir das Phänomen mitsamt seinen Auswirkungen auf die nationale Sicherheit besser verstehen“, erklärte CIA-Sprecher Edward Price gegenüber „Mother Jones“. Welche Rolle die CIA in der Studie spiele, wollte er jedoch nicht sagen.

Lesen Sie auch: So blockieren Sie die Nachrichten über das britische Prinzenbaby

Die ersten beiden Sitzungen der an der Studie Beteiligten haben laut „Fox News“ bereits unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattgefunden. Das Vorhaben ist ein gefundenes Fressen für Verschwörungstheoretiker. Die warnen seit jeher davor, dass die Regierungen das Wetter kontrollieren wollen. „Nichts an dieser Studie ist geheim“, geht Studiendirektor Edward Dunlea in die Offensive. Man wolle untersuchen, wie man die Sonneneinstrahlung regulieren oder Kohlenstoffdioxid aus der Atmosphäre ziehen könne.

Lesen Sie auch: Ex-CIA-Chef beschuldigt Huawei der Spionage

„Alle unsere Geldgeber betrachten das Thema im Rahmen der Diskussion um den Klimawandel, der Folgen für Wirtschaft,  Umwelt und nationale Sicherheit hat“, so Dunlea. Eine Studie aus dem Jahr 2008 hatte den Klimawandel als ernsthafte Bedrohung für die nationale Sicherheit der USA bezeichnet.

Sehen Sie auch:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.