Werbung

Knicks demontieren den NBA-Champion!

Knicks demontieren den NBA-Champion!
Knicks demontieren den NBA-Champion!

Ohne den verletzten Isaiah Hartenstein haben die New York Knicks in der NBA einen spektakulären Sieg eingefahren. Gegen den aktuellen Meister Denver Nuggets um Starspieler Nikola Jokic gewannen die Knicks überdeutlich mit 122:84. Hartenstein fiel kurzfristig mit Achillessehnenproblemen aus.

OG Anunoby war mit 26 Punkten bester Werfer der New Yorker, die mit nun 28 Siegen in 45 Saisonspielen weiter klar auf Play-off-Kurs liegen. Der zweimalige MVP Jokic kam für Denver auf 31 Zähler und 11 Rebounds.

Im Rematch der Eastern-Conference-Finals des vergangenen Jahres schlug Rekord-Champion Boston Celtics Miami Heat derweil klar mit 143:110. Topspieler Jayson Tatum führte sein Team mit 26 Punkten an und half die Tabellenführung der Celtics im Osten zu festigen.

Deutlich enger ging es in San Francisco zu. Flügelspieler Harrison Barnes knackte mit 39 Punkten seine persönliche Bestmarke und fügte seinem Ex-Team Golden State Warriors eine empfindliche 133:134-Niederlage zu. Barnes (31) hatte 2015 an der Seite von Superstar Stephen Curry mit den Warriors den Titel geholt.