Werbung

Kommen Prinz Harry und Herzogin Meghan zum Super Bowl?

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Schnuppern sie auch beim Super Bowl Stadionluft? (Bild: imago images/i Images)
Prinz Harry und Herzogin Meghan: Schnuppern sie auch beim Super Bowl Stadionluft? (Bild: imago images/i Images)

Seit Tagen spekulieren die Fans, ob es Taylor Swift (34) rechtzeitig von ihrem Auftritt in Tokio zum Super Bowl schafft, um ihren Freund Travis Kelce (34) anzufeuern. Und nach Prinz Harrys (39) jüngstem Überraschungsauftritt in Las Vegas bei einer NFL-Gala stehen die Chancen wohl gut, dass noch mehr Superstars zum NFL-Endspiel im Stadion sein könnten.

Der Herzog von Sussex überreichte kurz nach seiner Rückkehr aus London, wo er seinen kranken Vater König Charles (75) besuchte, bei der "NFL Honors"-Gala eine Auszeichnung an Cameron Heyward (34) von den Pittsburgh Steelers. Der NFL-Star wurde damit für sein soziales Engagement gefeiert. Nach diesem Einsatz für die NFL wäre es nur naheliegend, dass Harry zusammen mit seiner Ehefrau, Herzogin Meghan (42), auch für den Super Bowl eingeladen wird. Das Spiel zwischen den Kansas City Chiefs und den San Francisco 49ers findet am Sonntag in Las Vegas im Allegiant Stadium statt.

Es wäre nicht der erste Super-Bowl-Besuch von Harry

Prinz Harry gilt als großer Sportfan. Auch beim Super Bowl war er zuvor schon: Im Februar 2022 besuchte er mit seiner royalen Cousine Prinzessin Eugenie (33) das NFL-Finale im kalifornischen Inglewood. Immer wieder ist er zudem bei den verschiedensten Sportveranstaltungen zu sehen.

Im September 2023 sah sich Harry, der seit 2020 mit Meghan im kalifornischen Montecito lebt, beispielsweise das erste Gastspiel von Fußballstar Lionel Messi (36) mit Inter Miami in Los Angeles an. Nach dem Spiel besuchte Harry den Weltmeister angeblich in der Kabine. Aber nicht nur Fußball und auch Rugby gehören zu Prinz Harrys Leidenschaften. So zeigte er sich schon bei einem Rodeo-Wettbewerb in den USA, für ein Poloturnier in Singapur setzte er sich im vergangenen Sommer selbst in den Sattel.

Erster Auftritt von Meghan und Harry bei den Invictus Games

Dass auch Herzogin Meghan Besuche in Sportstadien mag, zeigt die Liebesgeschichte des Paares. Bei den Invictus Games, einer von Harry ins Leben gerufenen Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldatinnen und Soldaten, hatten die beiden 2017 in Toronto ihren ersten offiziellen Auftritt. Seitdem begleitet die 42-Jährige ihren Ehemann regelmäßig zu dem Event, das 2023 in Düsseldorf stattfand.

Vielleicht lockt aber auch die Halbzeitshow des Super Bowls die Herzogin von Sussex nach Las Vegas. Dort wird Usher (45) auftreten. Erst im vergangenen November hatten Harry und Meghan das Las-Vegas-Konzert eines anderen Musikstars besucht: Sie ließen sich einen Auftritt von Sängerin Katy Perry (39) dort nicht entgehen. Zuvor wurde das royale Paar auch schon bei einem Konzert von Beyoncé (42) im SoFi Stadium im kalifornischen Inglewood gesichtet. Die Chancen, dass sie beim Super-Bowl-Spektakel dabei sind, stehen also gut.