Werbung

"Komplett im Eimer": Lena Meyer-Landrut meldet sich nach Reitunfall

Mit einem kurzen Statement hat Lena Meyer-Landrut über ihren Gesundheitszustand informiert. Nach ihrem Reitunfall, bei dem sie sich einen doppelten Kreuzbeinbruch zugezogen hat, geht es offenbar nur langsam voran.

Lena Meyer-Landrut hat sich bei einem Sturz vom Pferd schwer verletzt. (Bild: Denis Makarenko/Shutterstock)
Lena Meyer-Landrut hat sich bei einem Sturz vom Pferd schwer verletzt. (Bild: Denis Makarenko/Shutterstock)

Nach ihrem doppelten Kreuzbeinbruch hat sich Sängerin Lena Meyer-Landrut (32) bei ihren 5,6 Millionen Instagram-Followern mit einem kurzen Update gemeldet. Es koste Kraft, einen Bruch zu heilen. Sie sei "komplett im Eimer".

Nach Podcast-Aufnahme total erschöpft

In einer Story postete die ESC-Siegerin von 2010 ein kurzes Video, das sie offenbar auf einem Sofa liegend zeigt. Man hört sie nicht, aber sie hustet und lässt dann ihren Kopf erschöpft fallen. Dazu schrieb sie die Worte: "Bruch heilen kostet Kraft." Dennoch will sie offenbar nicht nur untätig herumliegen. "Hab mich heute geschminkt und einen Podcast recorded und bin komplett im Eimer. Ciao bis morgen", ist dort weiter zu lesen.

Am 8. August hatte die Sängerin ein Röntgenbild gepostet und dazu erklärt, dass sie vom Pferd gefallen ist und sich dabei einen doppelten Kreuzbandbruch zugezogen hat. "Ich versuch mich jetzt bestmöglich zu erholen, mache ruhig und langsam."

Auf ihrer Internetseite stehen zwei Konzerte

Wie es mit ihren nächsten Terminen weitergeht, ist unklar. Laut ihrer Homepage hätte die Künstlerin am 26. August einen Auftritt bei "RTL Stars for Free" in Berlin und am 30. September in Erfurt. Ob sie dann wirklich schon wieder auf der Bühne stehen kann, scheint nach ihrem aktuellen Statement eher unwahrscheinlich.

VIDEO: Lena Meyer-Landrut: So wichtig ist Selfcare