Werbung

Nach Krönung: König Charles III. und Königin Camilla überraschen mit "American Idol"-Auftritt

Nach ihrer offiziellen Krönung am Samstag überraschten König Charles III. und Königin Camilla am Sonntag mit einer Videobotschaft bei "American Idol".  (Bild: 2023 Getty Images/Brandon Bell)
Nach ihrer offiziellen Krönung am Samstag überraschten König Charles III. und Königin Camilla am Sonntag mit einer Videobotschaft bei "American Idol". (Bild: 2023 Getty Images/Brandon Bell)

Normalerweise sitzen Katy Perry und Lionel Richie sonntags in der Jury der US-Castingshow "American Idol". Doch wegen des Krönungskonzerts in Windsor Castle waren die Musikstars verhindern. Trost spendeten sie mit einer besonderen Videobotschaft - samt royaler Unterstützung.

Es war ein ereignisreiches Wochenende für Charles III. und seine Ehefrau Camilla: Am Samstag wurden sie in der Westminster Abbey offiziell zu König und Königin des Vereinigten Königreichs und Nordirland gekrönt. Am Sonntag folgte das große Krönungskonzert auf dem Gelände von Schloss Windsor. In den USA überraschten sie zudem mit einer vorab aufgezeichneten Videobotschaft für die Castingshow "American Idol".

Verantwortlich für den royalen Überraschungsauftritt waren die US-Sängerin Katy Perry und ihr Kollege Lionel Richie, die für gewöhnlich gemeinsam mit Country-Star Luke Bryan die "American Idol"-Jury bilden. Ein Auftritt beim Krönungskonzert in Windsor hielt sie diesmal aber davon ab: "Was für eine Party! Es war unfassbar", schwärmt Richie in dem rund 80-sekündigen Clip: "Wir versuchen herauszufinden, was wir tun können, um etwas anderes in die Show zu bringen", fährt er fort, ehe er vom Auftritt des Königspaars unterbrochen wird: "Wir wollten nur wissen, wie lange Sie dieses Zimmer nutzen werden?", fragt Charles III. und bedankt sich für die "brillante Performance" von Ritchie und Perry. Auch Camilla lobt: "Absolut fantastisch!" Es folgen kurze halb improvisierte Dialoge zwischen Ritchie und Charles sowie Perry und Camilla: "Sobald wir hier fertig sind, kommen wir zur Party", verspricht der Soulsänger. "Sie haben es sich verdient", antwortet Charles, ehe sich die beiden verabschieden.

Gemischte Reaktionen auf Twitter

Auf Twitter stößt der Clip auf überwiegend positive Reaktionen: "Das ist sehr süß, ich finde es toll, dass sie sich vor der Afterparty Zeit genommen haben, um einen besonderen Auftritt in ihrer Show zu haben, da sie eine tolle Show für sie gemacht haben", schreibt eine Userin. "Ich war verblüfft", gesteht eine andere: "Eine Sekunde lang dachte ich, sie wären königliche Imitatoren! Das war cool, und die Frage von King Charles, wann sie mit dem Zimmer fertig sind, war das Beste!" Vereinzelt sorgt der Clip jedoch auch für Irritationen: "Das kam mir so unangenehm und seltsam vor", urteilt eine Nutzerin. Eine andere schreibt, der Auftritt sei "superpeinlich".

Katy Perry und Lionel Richie wurden in der Jury von Alanis Morissette und Ed Sheeran vertreten. Beim Krönungskonzert in Windsor standen unter anderem Olly Murs, Take That, Andrea Bocelli, Steve Winwood, Lang Lang und Nicole Scherzinger auf der Bühne. Moderiert wurde die Veranstaltung von "Downton Abbey"-Star Hugh Bonneville.