Werbung

Kramarić-Treffer sichert Last-Minute-Remis

Kramarić-Treffer sichert Last-Minute-Remis
Kramarić-Treffer sichert Last-Minute-Remis

Jeweils einen Punkt holten die TSG 1899 Hoffenheim und der 1. FC Köln an diesem Sonntag. Ein 1:1-Unentschieden war das Ergebnis dieser Begegnung. Der FC erwies sich gegen Hoffenheim als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus. Im ersten Vergleich der Saison waren die drei Punkte nach einem 3:1 auf das Konto der TSG 1899 Hoffenheim gegangen.

Torlos ging es zur Halbzeitpause in die Kabinen. Die TSG stellte in der 68. Minute mit einem Dreifachwechsel groß um und schickte Kevin Akpoguma, Andrej Kramarić und Anton Stach für Pavel Kadeřábek, Wout Weghorst und Umut Tohumcu auf den Platz. Max Finkgräfe sicherte Köln vor 23.020 Zuschauern in der 79. Minute das erste Tor. Gelesen war die Messe für Hoffenheim noch nicht, als Bambasé Conté und David Jurásek bei einem Doppelwechsel für Ihlas Bebou und Robert Skov auf das Feld kamen (82.). Für die Gastgeber reichte es noch zum Last-Minute-Ausgleich, weil Kramarić den Ball in der Nachspielzeit zum 1:1 über die Linie schob (94.) Bis zum Abpfiff setzte sich keines der beiden Teams durch und so trennten sich die TSG 1899 Hoffenheim und der 1. FC Köln mit einem Unentschieden.

Die TSG bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz acht. Die Stärke von Hoffenheim liegt in der Offensive – mit insgesamt 38 erzielten Treffern. Die TSG 1899 Hoffenheim verbuchte insgesamt sieben Siege, sechs Remis und acht Niederlagen.

Mit lediglich 16 Zählern aus 21 Partien steht der FC auf dem Abstiegsrelegationsrang. Dem Gast muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Bundesliga markierte weniger Treffer als Köln. Drei Siege, sieben Remis und elf Niederlagen hat der 1. FC Köln derzeit auf dem Konto.

Die TSG wartet schon seit sieben Spielen auf einen Sieg. Der FC ist seit drei Spielen unbezwungen.

Am kommenden Samstag trifft Hoffenheim auf den 1. FC Union Berlin, Köln spielt tags zuvor gegen den SV Werder Bremen.