Werbung

Kreischalarm bei Shirin David nach Videobotschaft von Erling Haaland

Bei der Geburt getrennt? Shirin David witzelt über ihr Verhältnis zu Erling Haaland. (Bild: imago/VISTAPRESS / imago/Bestimage)
Bei der Geburt getrennt? Shirin David witzelt über ihr Verhältnis zu Erling Haaland. (Bild: imago/VISTAPRESS / imago/Bestimage)

Der norwegische Fußballprofi Erling Haaland (23) hat Shirin David (28) eine Videobotschaft geschickt, in der er ihr alles Gute für Ihre Tour wünscht. In einem Video, das die Rapperin auf Instagram veröffentlichte, rennt sie kreischend durch den Backstage-Bereich und zeigt den Anwesenden die Nachricht von Haaland auf ihrem Handy. "Hey Shirin, Erling Haaland hier. Ich habe gehört, du gehst auf Tour. Ich wünsche dir alles Gute. All the best. Go hard! Auf Wiedersehen!", sagt der Norweger darin in einer Mischung aus Deutsch und Englisch.

Zunächst ist die Original-Botschaft zu sehen, anschließend Davids Reaktion darauf. "Erling Haaland, mein verlorener Bruder, ich danke dir von ganzem Herzen für dieses unfassbar liebe Video", schreibt sie zu ihrem Posting.

Hintergrund der Botschaft ist eine Aussage über den Manchester-City-Star in der vergangenen "The Voice of Germany"-Show, in der David Jury-Mitglied ist. Darin erzählte sie, dass sie unbedingt mal ein Foto mit Haaland machen wollen würde, da sie ungeschminkt genauso aussehen würde wie er. Die Sängerin sorgte mit diesem Vergleich für Lachen im Publikum und bei ihren "The Voice"-Kollegen. Und scheinbar ging ihre Feststellung auch an dem Fußballer selbst nicht vorbei.

Auf Instagram macht sich Shirin David weiterhin einen Spaß daraus, auf ihre Ähnlichkeit mit dem 23-Jährigen hinzuweisen. In einer Instagram-Story präsentierte die "Lieben wir"-Sängerin ein Bild, das sie ungeschminkt neben einem Foto von Haaland zeigt. Darin zitierte sie ihre Schwester Patricia: "Pati sagt, wir wurden im selben Wikinger-Stamm geboren und nach der Geburt vertauscht."

Damit spielte sie auf das typisch nordische Aussehen des Fußballers an, das ihm regelmäßig nachgesagt wird. Bei einem Foto-Shooting Ende September zeigte ihn zum Beispiel auch der britische Fotograf David Yarrow (57) im Wikinger-Look auf Instagram.