Werbung

Kruse verrät: So verlor ich damals das Geld im Taxi

Max Kruse spricht wieder einmal über seine wilde Vergangenheit. In seinem Podcast „Flatterball“ verrät der Ex-Nationalspieler, wie er 75.000 Euro Bargeld in einem Taxi vergessen hat.

Kruse hatte das Geld während seiner ersten Zeit beim VfL Wolfsburg in der Saison 2015/2016 laut eigenen Aussagen zuvor in einer Nacht im Casino in Berlin gewonnen. Seinen Gewinn wollte er in Gesellschaft noch ausgiebig feiern und fuhr deswegen mit dem Rucksack voller Geld per Taxi Richtung Hotel.

Kruse fiel Verlust erst später auf

„Ich saß mit zwei Frauen auf dem Rücksitz, da habe ich die Augen nicht auf dem Rucksack. Ich musste in der Mitte sitzen und habe mir gedacht: Rucksack in den Kofferraum, ist doch kein Problem“, verrät Kruse und gibt zu: „Damals war ich noch anfälliger für das weibliche Geschlecht.“

Als Kruse dann zum Frühstück ausstieg, vergaß er den Rucksack voller Geld. „Ich war da gerade in einer anderen Welt. Aufgefallen ist es mir erst 45 Minuten später, nachdem ich bezahlen wollte.“

Der heute 35-Jährige habe zwar versucht, den Rucksack wieder zu bekommen, die Suche nach dem Taxifahrer blieb aber trotz Anzeige erfolglos.

Mittlerweile zeigt sich der Ex-Stürmer ruhiger. Kruse ist seit Dezember 2021 mit Frau Dilara Kruse verheiratet.