Werbung

Kylie Minogue: Global Icon Award

Kylie Minogue credit:Bang Showbiz
Kylie Minogue credit:Bang Showbiz

Kylie Minogue wird kommenden Monat bei den BRIT Awards mit dem Global Icon Award geehrt.

Die australische Poplegende wurde erstmals vor 35 Jahren für eine der begehrten Trophäen nominiert. Dass sie bei der Zeremonie am 2. März die Auszeichnung für ihr Lebenswerk erhalten wird, ist für die 55-jährige Sängerin deshalb eine ganz besondere Ehre. Im Interview mit der britischen Zeitung ‚The Sun’ erklärte Kylie nach der Bekanntgabe ihres BRIT-Gewinns: „Ich bin mehr als überwältigt mit dem Global Icon Award geehrt zu werden und damit einer Reihe unglaublicher Künstler zu folgen. Das Vereinigte Königreich war immer schon ein Zuhause für mich, deshalb haben die BRITs einen besonderen Platz in meinem Herzen. Ich habe über die Jahre einige wundervolle Erinnerungen bei den Preisverleihungen gesammelt und ich kann es gar nicht abwarten, wieder auf der BRITs-Bühne zu stehen.“

Der Global Icon Award ist die wichtigste Auszeichnung der BRIT Awards und wurde zuletzt 2021 an Taylor Swift vergeben. Andere Musiker, die in der Vergangenheit auf diese Weise geehrt wurden, waren unter anderem David Bowie, Elton John und die Beatles. Im Laufe ihrer drei Jahrzehnte umspannenden Karriere verkaufte Kylie Minogue über 80 Millionen Tonträger. In Großbritannien stand sie sieben Mal auf Platz 1 der Charts und schaffte es als einzige weibliche Künstlerin, fünf Mal in Folge mit ihrem Album die Charts anzuführen.