Werbung

Löwen reagieren auf Verletzungen

Löwen reagieren auf Verletzungen
Löwen reagieren auf Verletzungen

Handball-Pokalsieger Rhein-Neckar Löwen hat auf die Verletzungen zahlreicher Rückraumspieler reagiert und in Andreas Holst Jensen kurzfristigen Ersatz verpflichtet. Der 28 Jahre alte Rückraumspieler kommt vom französischen Champions-League-Teilnehmer Montpellier HB und wird bis zum 31. Dezember 2023 für die Löwen spielen. Das teilte der Klub am Freitag mit.

"Ich möchte den Löwen gerne helfen, diese Phase zu überstehen, und meinen Teil dazu beitragen, hier gemeinsam erfolgreichen Handball zu spielen", sagte der viermalige dänische Nationalspieler in einer Mitteilung. Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann sagte, man habe aktuell nur noch drei Rechtshänder im Rückraum und bezeichnete die Verpflichtung von Jensen als die "bestmögliche Lösung".

Die Löwen hatten vor einer Woche zum Auftakt der Handball-Bundesliga einen Fehlstart verhindert und erst mit der Schlusssirene einen Punkt bei FA Göppingen (27:27) gesichert.