Werbung

Lars Klingbeil verrät bei "Inas Nacht": "Auf meiner Gitarre stand 'Junge Union'"

Bei "Inas Nacht" sprach SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil mit Ina Müller über seine alte Band. Auf seiner Gitarre befand sich damals ein brisanter Schriftzug. (Bild: NDR/Morris Mac Matzen/mmacm.com)
Bei "Inas Nacht" sprach SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil mit Ina Müller über seine alte Band. Auf seiner Gitarre befand sich damals ein brisanter Schriftzug. (Bild: NDR/Morris Mac Matzen/mmacm.com)

Als Ina Müller die Kneipe am Donnerstag betrat, war ihr Gast schon da und lieferte einen musikalischen Beitrag: Der SPD-Parteivorsitzende Lars Klingbeil spielte jedoch nicht nur Gitarre, sondern hatte auch launige Geschichten mitgebracht - unter anderem zu seiner ehemaligen Punk-Band.

Wenn der Gast zur eigenen Vorstellung selbst in die Saiten haut, ist sogar Ina Müller beeindruckt: Als die Hamburgerin Lars Klingbeil bei "Inas Nacht" (NDR, aktuell in der ARD-Mediathek) am Donnerstagabend im Ersten anmoderierte, stand der SPD-Parteivorsitzende bereits an der E-Gitarre. Kurz darauf ertönte das berühmte Gitarren-Riff von Nirvanas Hit "Smells Like Teen Spirit" in der Kneipe "Zum Schellfischposten". "Alter Schwede", zeigte sich die Gastgeberin beeindruckt. "Du hättest ja auch Rockstar werden können", fand sie. "Ich wollte das ja auch, aber irgendwie wollte das kein anderer", grinste Klingbeil daraufhin - dann sei er in die Politik gegangen.

Allerdings war eben nicht die Politik, sondern die Musik das erste große Thema zwischen Müller und Klingbeil, der unter anderem gerne Rapper Haftbefehl, aber auch Tocotronic und die Ärzte hört. Zunächst ging es um die alte Punkband des SPD-Politikers, die zu Beginn auf den skurrilen Namen Pflaumenmus hörte (Klingbeil: "Gut recherchiert!"). Insgesamt 14 Jahre spielte der vormalige SPD-Generalsekretär und heutige Parteichef in der Band Gitarre, die er nach eigener Aussage auch etwas gemanagt hatte. "Wir hatten viele größere Auftritte", erinnerte sich Klingbeil, etwa auch Gigs in Hamburg. Unter anderem wurden die britischen Punk-Legenden Sex Pistols gecovert. "Irgendwann musste ich mich entscheiden", und er entschied sich für die Politik.

Mit einem Bekenntnis sorgte Klingbeil bei Ina Müller jedoch zunächst für Verwirrung: "Ich hab 'ne Gitarre gehabt, auf der stand sogar 'Junge Union'", schmunzelte er. "Das war so eine Schrottgitarre." Auf Müllers Nachfrage, ob man den Schriftzug nicht übermalen oder überkleben hätte können, antwortete der "Bundeslars" (Müller): "Ne, das habe ich extra draufgeklebt!" Es sei ja eine Punkband gewissen, und "da musste man ja provozieren".

Gewohnt launig plauderte Gastgeberin Ina Müller (Mitte) in der Hamburger Kneipe mit Lars Klingbeil und Ex-Fußballerin und TV-Expertin Almuth Schult. (Bild: NDR/Morris Mac Matzen/mmacm.com)
Gewohnt launig plauderte Gastgeberin Ina Müller (Mitte) in der Hamburger Kneipe mit Lars Klingbeil und Ex-Fußballerin und TV-Expertin Almuth Schult. (Bild: NDR/Morris Mac Matzen/mmacm.com)

Klingbeils Bundeswehr-Prägung: Die erste Liebe war eine "verbotene"

Mit einer weiteren Anekdote - allerdings mit ernstem Hintergrund - wartete Klingbeil dann bezüglich seiner Bundeswehr-Prägung auf. Er wuchs im Bundeswehrstandort Munster in der Lüneburger Heide auf, und sein Vater war Unteroffizier. Das wurde zum Thema, als er mit 13, 14 Jahren das erste Mal verliebt war. Denn der Vater seiner ersten Freundin sei Offizier gewesen und habe gesagt: "Das geht hier nicht." Klingbeil weiter: "Das war eine verbotene Liebe."

Unterschiede bezüglich des Dienstgrades habe er als Ungerechtigkeit empfunden. "Ich glaube, das hat mich sehr stark auch im Politischen geprägt", sagte Klingbeil, vor allem bezüglich der Armee. "Das war wirklich eine Situation, die mein Verhältnis zur Bundeswehr über Jahre geprägt hat." Das auf Status beruhende System habe ihm nicht gefallen. Er sei am Ende einer von nur zwei Leuten seines Abi-Jahrgangs gewesen, die nicht zur Bundeswehr gegangen seien, sondern verweigert hätten.

Ansonsten plauderten Ina Müller und der SPD-Mann beim Bierchen noch über Hausbesuche in Klingbeils Wahlkreis Munster sowie Dorftraditionen. Neben Klingbeil war die ARD-Fußballexpertin sowie ehemalige Europameisterin und Welttorhüterin Almuth Schult zu Gast. Im weiteren Verlauf der "Inas Nacht"-Staffel werden jeweils donnerstags zu später Stunde im Ersten unter anderem noch Oliver Welke, Motsi Mabuse, Klaas Heufer-Umlauf, Reinhold Messner und Howard Carpendale zu sehen sein.