Ein Leben auf der Überholspur: Das sind die Streaming-Tipps der Woche

·Lesedauer: 4 Min.
Von der Kerpener Kiesgrube zur Formel-1-Legende: Michael Schumacher legte eine Bilderbuchkarriere hin.  (Bild: 2004 Getty Images / Clive Rose)
Von der Kerpener Kiesgrube zur Formel-1-Legende: Michael Schumacher legte eine Bilderbuchkarriere hin. (Bild: 2004 Getty Images / Clive Rose)

Netflix widmet Michael Schumacher eine eigene Doku und eine neue Satire-Show nimmt deutsche Promis aufs Korn. Welche Streaming-Highlights die kommende Woche bereithält, verrät die Übersicht.

Von der Kerpener Kiesgrube zur Formel-1-Legende: Michael Schumacher legte eine Bilderbuchkarriere hin. Seit einem tragischen Skiunfall im Dezember 2013 lebt er abgeschirmt von der Öffentlichkeit - und bestimmt doch das öffentliche Interesse. Der Netflix-Dokumentarfilm "Schumacher" (ab 15. September) blickt auf Schumis Karriere zurück und lässt unter anderem seine Familie zu Wort kommen. Was Netflix, AppleTV+ und Co. in den nächsten Tagen sonst noch so zu bieten haben, erfahren Sie in der Übersicht.

Jennifer Aniston (links), Reese Witherspoon und Steve Carell drehen eine weitere Runde im Haifischbecken Frühstücksfernsehen.  (Bild: AppleTV)
Jennifer Aniston (links), Reese Witherspoon und Steve Carell drehen eine weitere Runde im Haifischbecken Frühstücksfernsehen. (Bild: AppleTV)

"Schumacher" (Netflix)

Er ist einer der bekanntesten Rennfahrer aller Zeiten: Acht Jahre nach seinem schweren Skiunfall im Dezember 2013 und dem anschließenden Rückzug aus den Medien bestimmt Michael Schumacher immer noch das öffentliche Interesse. Nun widmet Netflix dem Leben und Wirken des heute 52-Jährigen einen eigenen Dokumentarfilm. Der Film zeigt laut Netflix unveröffentlichte Archivaufnahmen des ehemaligen Rennfahrers. Außerdem sprechen die Verantwortlichen mit Schumachers Familie sowie mit Menschen aus seinem Freundeskreis und mit seinen Konkurrenten. Unter anderem kommen Schumachers Vater Rolf, sein Bruder Ralf und seine Ehefrau Corinna zu Wort.

"Schumacher" wird am 15. September und damit fast auf den Tag genau 30 Jahre nach dem Formel-1-Debüt des Sportlers bei Netflix erscheinen. Unter der Regie von Hanns-Bruno Kammertöns, Vanessa Nöcker und Michael Wech wird dabei der gesamte Weg aus der Kerpener Kiesgrube zum globalen Superstar der Formel 1 nachgezeichnet.

Filmemacher Arthur Cary rekonstruiert die Ereignisse vom 11. September 2001 und lässt Überlebende zu Wort kommen. (Bild: Top Hat Productions limited 2021)
Filmemacher Arthur Cary rekonstruiert die Ereignisse vom 11. September 2001 und lässt Überlebende zu Wort kommen. (Bild: Top Hat Productions limited 2021)

"The Morning Show - Staffel 2" (Apple TV+)

Jennifer Aniston, Reese Witherspoon und Steve Carell drehen eine weitere Runde im Haifischbecken Frühstücksfernsehen. Die zweite Staffel von "The Morning Show" schließt direkt an das Finale aus Staffel eins an. Zur Erinnerung: Nachdem sie und Bradley (Witherspoon) live im TV den Machtmissbrauch hinter den Kulissen ihres Senders enthüllten, warf Alex (Aniston) vor laufender Kamera hin und hinterließ verbrannte Show-Erde.

Aniston, Witherspoon und Carell gehörten 2019 dank ihrer Rollen in der AppleTV+-Serie "The Morning Show" zu den Topverdienern im TV-Business. Die Gagen der Hollywood-Stars sollen bei über einer Million Dollar pro Folge gelegen haben. Ab 17. September kehrt die preisgekrönte Produktion zurück - mit neuen Enthüllungen, noch fieseren Intrigen und einem neuen Moderator (Stand-Up-Comedian Hasan Minhaj) im Gepäck.

Mit der Verpflichtung von Lionel Messi (Bild) erreichte der Fußballverein Paris St. Germain einen vorläufigen Höhepunkt auf seiner scheichfinanzierten Shoppingtour. (Bild: Getty Images / David Rogers)
Mit der Verpflichtung von Lionel Messi (Bild) erreichte der Fußballverein Paris St. Germain einen vorläufigen Höhepunkt auf seiner scheichfinanzierten Shoppingtour. (Bild: Getty Images / David Rogers)

"Surviving 9/11" (Sky Ticket)

An diesem traurigen Jubiläum kommt dieses Jahr niemand vorbei: Am 11. September 2021 jährt sich zum 20. Mal der schreckliche Terrorangriff auf die Twin Towers in New York, bei dem 2001 fast 3.000 Menschen ums Leben kamen und über 6.000 Personen verletzt wurden. Sky trägt dem einschneidenden Ereignis in der US-amerikanischen Geschichte mit dem packenden Dokumentarfilm "Surviving 9/11" Rechnung.

Der renommierte Dokumentarfilmer Arthur Cary rekonstruiert die Ereignisse des Anschlags und sprach dafür mit zahlreichen Augenzeugen und Überlebenden, deren Welt nach dem 11. September für immer auf den Kopf gestellt wurde. Zu Wort kommen dabei unter anderem ein irakischer IT-Experte und die Witwe des Co-Piloten von Flug 93. "Surviving 9/11" ist ab 11. September bei Sky Ticket abrufbar.

In der britischen Puppen-Satire "Spitting Image" wird böse gegen Berühmtheiten aus Politik, Gesellschaft, Sport und Unterhaltung ausgeteilt. (Bild: Mark Harrison for Avalon UK)
In der britischen Puppen-Satire "Spitting Image" wird böse gegen Berühmtheiten aus Politik, Gesellschaft, Sport und Unterhaltung ausgeteilt. (Bild: Mark Harrison for Avalon UK)

"PSG Ô Ville Lumière, 50 Ans De Légende" (Amazon Prime Video)

Mit der Verpflichtung von Lionel Messi erreichte der Fußballverein Paris St. Germain einen vorläufigen Höhepunkt auf seiner scheichfinanzierten Shoppingtour. Nun nimmt Amazon die Entwicklung des Klubs in der Dokuserie "PSG Ô Ville Lumière, 50 Ans De Légende" unter die Lupe. Reichlich Archivmaterial und Interviews mit prägenden Persönlichkeiten der Vereinsgeschichte sollen in insgesamt vier Teilen einen exklusiven Einblick in den Klub geben.

Um den Weg des Vereins seit der Gründung im Jahr 1970 zu beleuchten, kommen unter anderem Fußballlegenden wie Zlatan Ibrahimovic, David Beckham und Ronaldinho zu Wort. Außerdem begleitet der Film die Spieler und Fans auf dem Weg in der Ligue 1 und UEFA Champions League. "PSG Ô Ville Lumière, 50 Ans De Légende" ist seit 10. September auf Amazon Prime Video zu sehen.

"Spitting Image: The Krauts' Edition" (Sky Ticket)

In den 80er-Jahren avancierte die Puppensatire "Spitting Image" in Großbritannien zur Erfolgsserie. In der schwarzhumorigen Comedy-Show wird böse gegen Berühmtheiten aus Politik, Gesellschaft, Sport und Unterhaltung ausgeteilt. Nun veräppelt "Spitting Image: The Krauts' Edition" auch deutsche Prominente: Unter anderem bekommen Karl Lauterbach, Annalena Baerbock, Heidi Klum, Jan Böhmermann, Angela Merkel, Thomas Müller und Armin Laschet ihr Fett weg.

Weltweite Berühmtheit erlangten die Original-Puppen der 1980-er spätestens mit ihrem Auftritt im Video zu "Land Of Confusion" der Popband Genesis. Nach rund 24 Jahren Pause startete im September 2020 dann die britische Neuauflage der Show, die allerdings nicht nur bissig, sondern auch zeitgemäß sein sollte. Auch für die deutsche Ausgabe, die ab 16. September bei Sky Ticket erscheint, gilt die Devise: böse, bissig - und brandaktuell.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.