Werbung

Lenny Kravitz hat noch Gefühle für seine Ex-Frau Lisa Bonet

Zoë Kravitz, Lenny Kravitz, Lisa Bonet credit:Bang Showbiz
Zoë Kravitz, Lenny Kravitz, Lisa Bonet credit:Bang Showbiz

Lenny Kravitz liebt seine Ex-Frau Lisa Bonet immer noch.

Der Sänger war von 1987 bis 1993 mit der ‚The Cosby Show'-Darstellerin verheiratet und hat mit ihr Tochter Zoë Kravitz (35), die eine erfolgreiche Schauspielerin ist. Im Gespräch mit dem ‚People‘-Magazin verrät der Musiker, dass er immer noch Gefühle für seine Ex hat.

„Die Liebe verlässt einen nicht, aber sie muss einen neuen Weg finden, um sich in ein neues Leben einzugliedern. Das wollten wir ganz bewusst tun. Es hat Zeit gebraucht, glaubt mir, aber sie ist ein Teil meines Lebens, der mein Herz, meine Seele und meinen Geist nie verlassen wird“, erklärt der 59-Jährige.

Lenny lernte Lisa 1985 hinter der Bühne eines Konzerts kennen und sie wurde zu seiner Muse, die ihn zu seinem Hit-Debütalbum ‚Let Love Rule‘ inspirierte. „Ich bin, was ich bin, wegen unserer Erfahrung, wegen allem, was ich war, allem, was sie war und allem, was zusammenkam“, zeigt sich der Künstler überzeugt. „Ich war bei Lisa eingezogen, hatte meine Instrumente und Sachen mitgebracht, aber irgendwie meinen Kamm vergessen. Ich hatte nie vor, mich zu kämmen, aber nach ein paar Monaten waren meine Haare verfilzt. Lisa sagte: ‚Behalte es. Es sieht gut aus!'"

Der ‚Are You Gonna Go My Way‘-Hitmacher schwelgt gerne in Erinnerungen an die guten alten Zeiten. „Wir waren eine tolle Familie! Wir hatten unseren eigenen Groove, unseren eigenen Ausdruck, unsere eigene Mode. Es war eine schöne Zeit. Die Welt, die Zoës Mutter und ich geschaffen haben, unsere Familie, stand für Frieden, Liebe und Geist“, schwärmt er.