Werbung

Let's Dance: Kandidaten achten auf Ausdauer und Psyche

Let's Dance-Jury credit:Bang Showbiz
Let's Dance-Jury credit:Bang Showbiz

Let’s Dance ist jedes Jahr für die Kandidaten wieder eine emotionale Reise.

Auch dieses Jahr stehen den Teilnehmern bis zu drei Monate hartes körperliches Training und auch psychische Strapazen bevor. Auf der Tanzfläche werden dann nicht nur Choreografien, sondern auch Emotionen präsentiert, die unter die Haut gehen sollen.

Um sich darauf vorzubereiten, haben die Kandidaten bereits im Vorfeld an sich gearbeitet. Gegenüber ‚Promiflash‘ verriet YouTuberin Julia Beautx, die mit Profitänzer Zsolt Sándor Cseke tanzt: „Ich habe mir vor der aktiven Trainingszeit einige Haltungsübungen rausgesucht und versucht, meine Körperspannung zu verbessern.“ Auch Handballspieler Mimi Kraus, der mit Profitänzerin Mariia Maksina verpartnert wurde, ging nicht unvorbereitet ins Training: „Ich habe versucht, mich im Ausdauerbereich nochmals fitter zu machen. Zudem habe ich etliche vorherige Staffeln geschaut und einige YouTube-Tutorials inhaliert.“

GNTM-Gewinnerin Alex Mariah Peter konzentrierte sich dagegen mehr auf die emotionale Vorbereitung. Sie verriet: „Ich habe mich im Vorhinein vor allem um meine mentale Gesundheit gekümmert, denn mit der Show geht einher, wieder einer breiten Masse und somit vielen unterschiedlichen Meinungen ausgesetzt zu sein.“ Alex wird mit Profi Alexandru Ionel tanzen.