Werbung

Wird Leyla Lahouar die neue Dschungelcamp-Dramaqueen?

Leyla Lahouar rief nach drei Sekunden "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". (Bild: RTL / Stefan Thoyah)
Leyla Lahouar rief nach drei Sekunden "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". (Bild: RTL / Stefan Thoyah)

Spätestens am dritten Tag hat sich bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" eine Favoritin für den Titel der Dramaqueen der Staffel herauskristallisiert. Leyla Lahouar (27) brach am Sonntag (auch via RTL+) ihre erste Dschungelprüfung schon nach wenigen Sekunden ab.

Als Dr. Bob (73) die Challenge erklärte, flossen bei Leyla Lahouar bereits die Tränen. Gemeinsam mit Twenty4Tim (23) musste sich das TV-Sternchen in eine enge Kammer quetschen, um dort Sterne abzuschrauben. Natürlich unter Zugabe von Getier.

Während Tim Gesellschaft von Ratten bekam, musste Lahouar ihre Kammer mit einer Echse teilen. Als das Tier sie am Kopf berührt, zieht die Ex-"Bachelor"-Kandidatin die Notbremse. Abbruch nach nur drei Sekunden! "Ich hatte wirklich Panik", erzählt sie später, wieder unter Tränen.

Rekord von Danni Büchner in Gefahr?

Am Ende der Mini-Ausgabe am Sonntag gab es für Leyla Lahouar die logische Konsequenz. Das Publikum wählte sie in die nächste Prüfung. "Das können die nicht ernst meinen", erklärt sie ungläubig. Erfahrene Dschungelcamp-Zuschauer wissen natürlich: Je schlechter oder zickiger sich ein Kandidat in einer Prüfung anstellt, desto wahrscheinlicher ist ein Ticket für die nächste Challenge.

Wenn Lahouar so weiter macht und darüber hinaus weit kommt, könnte sogar die Bestmarke von Danni Büchner (45) fallen. Die TV-Auswanderin stellte 2020 mit zwölf Prüfungen einen Weltrekord (!) auf. Auf Platz zwei liegt immer noch Dschungelcamp-Legende Larissa Marolt (31) mit zehn Aufrufen. Es folgen Gisele Oppermann (36) und Helena Fürst (49) mit je neun Prüfungen.

Wer ist eigentlich Leyla Lahouar?

Leyla wer? Das dürften sich sogar eingefleischte Dschungelcamp-Fans zum Start der 17. Staffel gefragt haben. Geboren wurde Leyla Lahouar am 14. Mai 1996 in Bad Homburg, als Tochter eines tunesischen Vaters und einer deutschen Mutter.

Vor ihrem IBES-Engagement durchlief sie die übliche Ämterlaufbahn des Trash-TVs: 2022 war die Frankfurterin Kandidatin bei "Ex on the Beach". Dort wurde sie berühmt-berüchtigt, weil sie in dem Format auf ihren titelgebenden Verflossenen einschlug.

2023 zeigte sich Leyla Lahouar geläutert bei "Der Bachelor". Sie entwickelte sich zu einem Publikumsliebling, doch David Jackson (32) ließ sie nach sieben Folgen ohne eine Rose dastehen. Ebenfalls 2023 folgte der zweite Dating-Versuch bei "Bachelor in Paradise", wo sie frühzeitig abbrach.

Angst vor allem

Für "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" bringt Leyla Lahouar nicht nur aufgrund ihrer schillernden TV-Vorgeschichte beste Voraussetzungen mit - zumindest aus der Warte des Zuschauers. Die Betreiberin eines Online-Shops für künstliche Wimpern hat nämlich Angst vor fast allem. Sie fürchtet sich laut RTL vor "Krabbeltieren und fiesem Essen". Sie mag eher Hunde wie ihren Dackel Alani. Außerdem hat sie Höhenangst und ekelt sich vor gebrauchten Handtüchern. Willkommen im Dschungel!

In der laufenden Staffel reagierte Leyla Lahouar nicht nur in der Prüfung hysterisch auf Tiere. Wegen Insektenattacken kreischte sie am Lagerfeuer immer wieder. Lautstark ist sie überhaupt. Laut eigener Aussage haben ihr ihre Nachbarn Lachverbot nach 22 Uhr erteilt.

Wie könnte es für Leyla Lahouar im Camp weitergehen? Macht sie so weiter, kann sie in die Riege von Hassfiguren wie Oppermann und Fürst einziehen. Kann sie sich überwinden, könnte sie ein Fanliebling wie Larissa Marolt werden. Noch steht sie am Scheideweg.