Werbung

Liam Neeson: „Etwas nervös" wegen Rolle in der 'Die nackte Kanone'-Neuverfilmung

Liam Neeson credit:Bang Showbiz
Liam Neeson credit:Bang Showbiz

Liam Neeson verriet, dass er wegen seiner Rolle in der 'Die nackte Kanone'-Neuverfilmung

„etwas nervös" sei.

Der 71-jährige Schauspieler spielt in dem neuen Film die Rolle des Frank Drebin Jr., der der Sohn von Leslie Nielsens Protagonist Detective Frank Drebin aus den Originalfilmen ist und sei gegenüber den Erwartungen, die mit der Neuverfilmung der Parodie-Comedy-Reihe einhergehen jedoch misstrauisch.

Liam erzählte in einem Gespräch gegenüber 'MovieWeb.com': „Ich habe ein paar TV-Sketche mit Stephen Colbert und Ricky Gervais gemacht, aber das waren nur zwei Minuten, höchstens drei Minuten. Ich bin etwas nervös wegen 'Die nackte Kanone', da es ein Spielfilm ist … Wenn er gut getestet wird, was er sicher tun wird, wird Akiva Schaffer unser Autor und Regisseur sein. Und es gibt zahlreiche lustige Gags, viele lustige visuelle Gags, die gleichzeitig geschehen, während 'ernsthafte Dinge' besprochen werden, wissen Sie?" Liam betonte auch, dass es sich bei dem neuen Film nicht um ein „Remake" handeln würde. Der Darsteller fügte hinzu: „Das ist kein Remake. Es ist eine Neuverfilmung. Es ist ein völlig anderes Ding. Ich denke, dass wir im Mai starten werden und ein paar Monate lang oder so drehen werden. Es ist ein gutes Drehbuch, aber es befindet sich noch in der Entwicklung. Weißt du, es gibt ungefähr drei Momente, bei denen ich laut lachen kann, aber wir brauchen sieben oder acht davon." Neeson enthüllte zudem, dass er dem Franchise seine eigene Note verleihen möchte, indem er in die Fußstapfen der verstorbenen Comedy-Legende Nielsen tritt.