Werbung

Lily Allen: Kinder haben Popstar-Leben „ruiniert“

Lily Allen credit:Bang Showbiz
Lily Allen credit:Bang Showbiz

Lily Allen ist überzeugt, dass ihre Kinder ihre Musikkarriere zerstört haben.

Die britische Popsängerin hat mit ihrem Ex-Mann Sam Cooper, mit dem sie von 2011 bis 2018 verheiratet war, die Töchter Ethel (12) und Marnie (11). Im ‚Radio Times‘-Podcast verrät die ‚Smile‘-Interpretin, dass ihre Musikkarriere wegen ihren Kindern zum Stillstand gekommen ist. „Meine Kinder haben meine Karriere ruiniert“, scherzt Lily. „Ich meine, ich liebe sie und sie vervollständigen mich, aber sie haben meinen Popstar-Ruhm total ruiniert.“

Die Musikerin ist der Meinung, dass es unmöglich ist, Karriere und Familie unter einen Hut zu bringen. „Es ärgert mich wirklich, wenn Leute sagen, dass man alles haben kann“, erklärt sie. „Denn ehrlich gesagt kann man das nicht. Manche Leute stellen ihre Karriere über ihre Kinder, und das ist ihr gutes Recht.“

Aus persönlichen Gründen habe sich Lily dazu entschieden, ihre Musikkarriere hinten an zu stellen und in erster Linie Mutter zu sein. „Meine Eltern waren ziemlich abwesend, als ich ein Kind war, und ich habe das Gefühl, dass das einige hässliche Narben hinterlassen hat, die ich nicht auf meine Kinder übertragen möchte. Also habe ich mich entschieden, mich zurückzuziehen und mich auf sie zu konzentrieren“, erläutert die 38-Jährige. „Und ich bin froh, dass ich das getan habe, weil ich denke, dass sie ziemlich ausgeglichene Menschen sind."