Werbung

Lissabon: Deutscher läuft aufs Treppchen

Lissabon: Deutscher läuft aufs Treppchen
Lissabon: Deutscher läuft aufs Treppchen

Langstreckenläufer Amanal Petros (Berlin) ist beim Halbmarathon in Lissabon aufs Podest gelaufen. Der deutsche Rekordhalter über die Marathon- und Halbmarathondistanz lief nach 1:00:56 Stunde nur 20 Sekunden hinter Sieger Dinkalem Ayele aus Äthiopien als Dritter durchs Ziel und hakte damit die Norm für die EM in Rom (7. bis 12. Juni) ab. Platz zwei ging an den Kenianer Dominic Chemut Kiptarus.

Erst zum dritten Mal in seiner Karriere blieb Petros, vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) zum Läufer des Jahres 2023 gekürt, auf den 21 Kilometern unter 61 Minuten. Die angepeilte Verbesserung seiner Bestmarke aus 2021 verpasste er in Lissabon nur um 47 Sekunden.