Werbung

Lukas Podolski: So lernte der Fußballer seine Frau kennen

Seit 2004 ist Lukas Podolski (38) bereits mit seiner heutigen Frau Monika zusammen. Jetzt gelang es Verona Pooth (55), dem Fußballstar sein Liebes-Geheimnis zu entlocken. Lukas war zu Gast im ihrer Sendung 'More Than Talking' und die Talkerin und TV-Ikone war unter anderem daran interessiert, wie ihr Promi seine große Liebe fand.

“Die musst du mal kennenlernen”

Die beiden wurden mehr oder minder klassisch verkuppelt, verriet der Sportler. Zu dem Zeitpunkt habe er noch keine richtige Beziehung gehabt, spielte aber schon als Profi beim 1. FC Köln. "Ich hatte, bis ich meine jetzige Frau kennengelernt habe, keine Freundin. Ich war 17 und dann gab's einen Freund, der uns zusammengebracht hat." Dieser Freund spielte Schicksal, sagte wohl damals: "Hör mal, hier lebt auch eine, die aus Polen kommt, im selben Ort wie du. Die musst du mal kennenlernen." Der Ort ist das schlesische Gliwice im Süden des Landes. Lukas der Teenager war zunächst wenig begeistert von der Idee einer festen Beziehung, doch er ließ sich überreden, der Rest ist Geschichte.

Lukas Podolski über seine Zukunft in Köln

"Seit diesem Tag bin ich mit meiner jetzigen Frau zusammen", erzählte Lukas Podolski weiter. Vier Jahre später wurden er und Monika erstmals Eltern, mittlerweile toben drei Kids durchs Haus — Tochter Ella als Jüngste wurde Anfang 2023 geboren. Obwohl der Fußballstar sonst seine Kids von der Öffentlichkeit abschirmt, stellte er sie einige Monate später mit einem Spiegel-Selfie auf Instagram vor, schrieb: "Der Grund, weswegen es wichtig ist, jeden Tag alles zu geben." Beim Talk mit Verona Pooth ging es aber nicht nur um Liebe und Familie. Die Moderatorin wollte auch wissen, wie es um seine Zukunft bei seinem Stammverein 1. FC Köln bestellt ist. Als Spieler werde er nicht mehr zurückkehren, so Poldi, doch ansonsten könne er sich alles vorstellen. "Trainer, Manager, Präsident", lachte Lukas Podolski.

Bild: picture alliance / Panama Pictures | Christoph Hardt