Werbung

Machine Gun Kelly: So geht es ihm nach abgeblasener Verlobung

Machine Gun Kelly, Megan Fox credit:Bang Showbiz
Machine Gun Kelly, Megan Fox credit:Bang Showbiz

Machine Gun Kelly soll „guter Dinge" sein, nachdem seine Verlobung mit Megan Fox geplatzt ist.

Der Musiker lebt Berichten zufolge getrennt von seiner On-Off-Partnerin, während sie an ihrer stürmischen Beziehung arbeiten. Nun wurde er bei einem Ausflug mit seiner 14-jährigen Tochter Casie gesichtet.

Ein Insider verrät gegenüber ‚Page Six‘, wie entspannt und zufrieden der 33-Jährige aussah, als er Casie und eine Freundin zum Essen im mediterranen Restaurant Aba in Miami einlud: „Sie kamen gegen 20 Uhr vorbei und man sah, wie sie Spaß hatten. Sie genossen eine Reihe von leichten Gerichten... MGK schien in guter Stimmung zu sein. Er genoss das Abendessen mit seiner Tochter und war dem Personal gegenüber freundlich." Der Sänger soll einen alkoholfreien Cocktail getrunken haben, während die Gruppe Hummus, Steak, Hühnerspieße und Lachs aß.

Laut ‚Us Weekly‘ lebt Megan mittlerweile in Malibu, während MGK in ihrer Villa in Encino bleibt, während sie an ihrer Romanze arbeiten. „Sie haben diese Vereinbarung getroffen, um sich gegenseitig etwas Freiraum zu geben und trotzdem zusammen zu sein“, erklärt ein weiterer Insider. „Sie befinden sich im Moment in einem Tief. Es ändert sich jeden Tag.“ Doch nicht nur das: Die ‚Transformers‘-Darstellerin soll sogar ihre Freunde gebeten haben, sie mit anderen Leuten zu „verkuppeln".