Werbung

Magdeburg stellt Geschäftsführer frei

Magdeburg stellt Geschäftsführer frei
Magdeburg stellt Geschäftsführer frei

Fußball-Zweitligist 1. FC Magdeburg hat seinen kaufmännischen Geschäftsführer Alexander Wahler mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden und freigestellt.

Das gab der Tabellenzwölfte am Freitag bekannt. Über die Gründe der Trennung „wurde Stillschweigen vereinbart“, der Nachfolger steht bereits fest: Zum 1. März tritt Martin Geisthardt sein Amt an der Elbe an.

Der 36-Jährige arbeitete zuletzt rund fünf Jahre beim FC St. Pauli, mehr als zwei Jahre davon als Bereichsleiter Vermarktung. "Mit Martin Geisthardt gewinnen wir einen absoluten Fachmann für unseren Klub", sagte Präsident Jörg Biastoch. Geisthardt hat eine Magdeburger Vergangenheit, für die zweite Mannschaft des FCM hütete er von 2008 bis 2009 in zwölf Partien das Tor.