Werbung

„Malcom mittendrin“-Star Frankie Muniz verrät, was er als Kinderstar verdiente

Der ehemalige Kinderstar arbeitet heute als Rennfahrer

Frankie Muniz arbeitet heute als Rennfahrer und nimmt aktuell am australischen Dschungelcamp teil (Bild: Cindy Ord/Getty Images for SiriusXM)
Frankie Muniz arbeitet heute als Rennfahrer und nimmt aktuell am australischen Dschungelcamp teil (Bild: Cindy Ord/Getty Images for SiriusXM)

Der ehemalige „Malcolm mittendrin“-Star Frankie Muniz hat sein beachtliches Nettovermögen verraten, das er mit seiner Arbeit als Schauspieler während seiner Kindheit und Jugend verdient hat.

Der mittlerweile 38-jährige Star verriet bei der australischen Version von Ich bin ein Star ... Holt mich hier raus!, dass er im Alter von 19 Jahren bereits 40 Millionen Dollar (umgerechnet etwa 37 Mio. Euro) verdient hatte.

Der ehemalige Kinderstar Frankie Muniz hat über sein unglaubliches Vermögen gesprochen, das er als Kind mit „Malcolm mittendrin“ verdient hat. Foto: Getty
Der ehemalige Kinderstar Frankie Muniz hat über sein unglaubliches Vermögen gesprochen, das er als Kind mit „Malcolm mittendrin“ verdient hat. Foto: Getty

Das Gespräch kam auf, als die Prominenten über Twitter-Trolling diskutierten. Frankie erzählte, dass er „früher“ gegen beleidigende Kommentare über ihn in den sozialen Medien gekontert habe.

„Dieses eine Kind schrieb: ‚Es tut mir leid, aber deine Schauspielerei ist einfach schrecklich‘. Und ich habe in einem Film mitgespielt und ich sagte: ‚Ja, aber weißt du, was nicht schrecklich ist? Mit 19 Jahren mit 40 Millionen Dollar in Rente zu gehen. Viel Glück beim Ausziehen aus dem Haus deiner Mutter, bevor du 35 bist‘“, scherzte er.

„Sein Twitter-Name war ‚I heart Mountain Dew‘. [Ich liebe Mountain Dew] Noch Fragen?“

Er erzählte den Produzenten, dass er normalerweise zwar nicht auf Hassnachrichten reagiere, es manchmal aber einfach müsse.

„Hin und wieder muss man zurückschlagen, man kann nur in einem gewissen Maße einstecken, bevor es einen umhaut“, sagte der Star. „Nimm einen Schlag zurück, ich bin auch nur ein Mensch. Wenn du austeilen kannst, musst du auch einstecken können.“

Frankie arbeitet mittlerweile als Rennfahrer und lebt mit seiner Frau und seinem zweijährigen Sohn in Arizona.

Er könnte sich zur Ruhe setzen - warum tut er es nicht?

Brittany Hockley fragte Frankie, ob er mit Malcolm mittendrin genug Geld verdient habe, um nie wieder arbeiten zu müssen, woraufhin der Star antwortete: „Oh, 100 Prozent.“

„Aber ich bin auf neurotische Weise motiviert. Ich habe einfach immer gearbeitet, seit ich acht Jahre alt war. Ich weiß nicht, wie man einfach nur im Moment lebt und sich nicht darauf konzentriert, was man als Nächstes macht.“

Während seiner Arbeit in der Show verdiente Frankie etwa 150.000 US-Dollar (umgerechnet etwa 139.000 Euro) pro Folge. Er spielte auch in Filmen wie Agent Cody Banks, Lügen haben kurze Beine und Mein Hund Skip mit.

Frankie hat im Laufe der Jahre weiter geschauspielert und auf seiner IMDb-Seite ist zu lesen, dass vier neue Projekte anstehen.

Die Schattenseiten seiner Arbeitswut

Der Star machte auch das herzzerreißende Geständnis, dass er „keine Freunde“ habe und nicht wisse, warum.

Er erklärte, dass er zwar eine Menge Leute kenne, aber keine tiefere Verbindung zu diesen habe.

Frankie fügte hinzu, dass seine Frau es gerne sähe, wenn er nicht arbeiten würde, um Zeit mit ihrem Sohn zu verbringen, aber er habe nur noch ein paar Jahre, in denen er als Rennfahrer arbeiten kann, und dann wolle er darüber nachdenken, es langsamer anzugehen.

„Wenn ich heute gehen würde, würde ich mit einer ganz anderen Einstellung nach Hause gehen“, sagte er den anderen Dschungelcamp-Teilnehmern, nachdem er zugegeben hatte, dass er mehr Zeit mit seiner Familie verbringen möchte.

Marni Dixit