Werbung

Manchmal wird man einfach nicht zurückgeliebt: Beziehungstipps von Heidi Klum

Heidi Klum (50) steht seit über zwanzig Jahren im Rampenlicht und so auch ihr Liebesleben. Aber selbst eine Frau, die auf den ersten Blick alles hat, verliert manchmal in Sachen Liebe, wie die 'Germany's Next Topmodel'-Macherin in einem Podcast verriet.

Ungleichgewicht in Beziehungen

Das Model erklärte bei 'Call Her Daddy', dass es auch bei ihr ein Ungleichgewicht in Beziehungen gab, bei denen sie mehr Gefühle investiert hatte als die Gegenseite. "Es spielt keine Rolle, wie sehr man jemanden liebt, es bringt sie nicht dazu, einen genauso zu lieben oder so sehr zurück zu lieben, wie man sie liebt", philosophierte die vierfache Mutter. "Manchmal denkst du auf eine bestimmte Art und Weise, aber in deren Kopf läuft es anders, sie denken nicht auf die gleiche Art und Weise, wie du es tust." In einer Beziehung wurde sie ständig betrogen und irgendwie hätte sie das auch innerlich gespürt. "Manchmal merkt man einfach, dass man sie nicht auf die gleiche Weise zurückbekommt", fügte der Star über die Liebe hinzu.

Heidi Klum ärgert sich über das Age-Shaming

Jetzt ist Heidi Klum glücklich mit ihrem Gatten Tom Kaulitz (34), aber die Öffentlichkeit, darunter auch Moderator Thomas Gottschalk (73), reibt sich an dem Altersunterschied der beiden. "Ich glaube, der Herr Gottschalk hatte jetzt letztens auch nochmal sowas gesagt, wie, dass ich ja eigentlich die Fürsorgepflicht für meinen Mann bin", berichtete die Wahl-Kalifornierin gegenüber RTL. "Da denke ich mir auch: Wo hört das Shaming auf? Ja, mein Mann ist 34 und ich bin 50. Aber ich finde das auch Age Shaming. Und ich finde auch, gerade wenn das so von oben ist, wo viele Leute dann ja auch zuhören, wenn so jemand so etwas sagt."

Heidi Klum hätte es lieber, wenn man Menschen einfach ihr Leben leben lassen würde, aber das ist wohl ein frommer Wunsch. Also nimmt sie es mit Humor: “Mein Mann muss ja dann mit seiner alten Frau nach Hause gehen. Das weiß er ja auch. Er sieht das ja auch. Seine Augen sind ja noch scharf. Er sieht das ja morgens, wenn ich nicht geschminkt neben ihm liege. Meine Augen sind schon so alt, 16 Jahre älter als seine, dass er immer so verschwommen ist. Also, er sieht immer mega aus!“

Bild: Faye's Vision/Cover Images