Werbung

Marathon: Steinruck läuft knapp am Olympia-Ticket vorbei

Marathon: Steinruck läuft knapp am Olympia-Ticket vorbei
Marathon: Steinruck läuft knapp am Olympia-Ticket vorbei

Marathonläuferin Katharina Steinruck hat beim Rennen in Osaka das Olympia-Ticket knapp verpasst. Die 34 Jahre alte Frankfurterin unterbot zwar als Sechste in 2:24:56 Stunden ihre persönliche Bestzeit um mehr als eine Minute. Steinruck fehlten aber 24 Sekunden, um sich unter die besten drei der nationalen Qualifikations-Wertung vorzuschieben.

Im Qualifikations-Zeitraum für die Sommerspiele in Paris (26. Juli bis 11. August), der am Dienstag endet, liegen Melat Kejeta (Kassel/2:21:47), Domenika Mayer (Regensburg/2:23:47) und Laura Hottenrott (Kassel/2:24:32) vorne und dürften die drei Olympia-Tickets erhalten.

Steinruck rückte immerhin in der „ewigen“ deutschen Bestenliste auf Platz sieben vor. Den „Familien-Rekord“ verpasste sie allerdings: Steinrucks Mutter Katrin Dörre-Heinig, Olympia-Dritte 1988, war 1999 in Hamburg 2:24:35 gelaufen.