Werbung

Mariah Carey: Neue Las-Vegas-Show

Mariah Carey credit:Bang Showbiz
Mariah Carey credit:Bang Showbiz

Mariah Carey plant eine weitere Show-Residenz in Las Vegas.

Die 54-jährige Sängerin will schon bald in die Casino-Metropole zurückkehren, um ihre Konzertreihe ‚Celebration of Mimi‘ zu starten. Die Residenz, die vom 12. bis zum 27. April im ‚Park MGM‘ stattfinden wird, soll das Jubiläum von Careys Hitalbum ‚The Emancipation of Mimi‘ zelebrieren, das im Jahr 2005 auf den Markt kam. Die Platte gilt unter Experten als Mariahs Comeback-LP und beinhaltete Songs wie ‚We Belong Together‘ und ‚Don't Forget About Us‘. In einem Statement, das unter anderem ‚Billboard‘ vorliegt, bestätigte das Team der Musikerin, dass „die Las-Vegas-Show zahlreiche Fan-Favoriten präsentieren wird, ebenso wie andere Hits aus ihrer unvergleichlichen Karriere“.

In der Vergangenheit betonte Mariah mehrfach, dass ‚The Emancipation of Mimi‘ ein ganz besonderes Album für sie darstelle. Im Interview mit ‚Billboard‘ erklärte die legendäre Sängerin im Jahr 2020: „Es war ein echter Moment und es fühlte sich besonders an. Wenn ich an all die unterschiedlichen Lieder auf dem Album und an die verschiedenen Zusammenarbeiten denke, dann war der Zeitpunkt einfach genau richtig. Es war das erste Mal, dass ich mit The Neptunes arbeitete. Und das erste Mal mit James ‚Big Jim‘ Wright als Produzent für ‚Circles‘ und ‚Fly Like a Bird‘. Die wichtigste Erinnerung aus dieser Zeit sind die Aufnahmen für ‚Fly Like a Bird‘ auf Capri. Ich habe dort viele andere Lieder eingesungen, aber ich erinnere mich daran, dass wir diesen Song fertig stellten und ich spürte, dass das etwas Besonderes war.“