Werbung

Martin Scorsese: Seine zehn besten Filme

Martin Scorsese ist für viele Kinoklassiker verantwortlich, aber welche fand das Publikum am besten?

Martin Scorsese (links) mit Leonardo DiCaprio am Set von „The Wolf of Wall Street“. (Alamy)
Martin Scorsese (links) mit Leonardo DiCaprio am Set von "The Wolf of Wall Street". (Bild: Alamy)

Martin Scorsese, der Mann hinter einigen der meistgepriesenen Filme aller Zeiten, hat den Ruf verdient, einer der größten, noch lebenden Regisseure der Welt zu sein.

Mit über 20 Filmen und einer Karriere von mehr als einem halben Jahrhundert erforscht Scorseses filmisches Universum eine einzigartige Art des Geschichtenerzählens, die sowohl einprägsam als auch intellektuell ist.

Seine Filme erzählen Geschichten von Besessenheit, Realität, Fantasie, Schuld, Religion und kriminellem Verhalten, die oft die harte Realität seiner Heimatstadt New York ausmachen.

Der legendäre Regisseur hat immer wieder bewiesen, dass er eine der einflussreichsten Persönlichkeiten der Filmindustrie ist und hat mit einigen der erfolgreichsten Schauspieler Hollywoods zusammengearbeitet.

Yahoo UK gibt einen Überblick über Scorseses Top-10-Filme – basierend auf den Bewertungen der Fans bei IMDb.

The King of Comedy

Robert De Niro gab in „The King of Comedy“ eine unvergessliche Vorstellung als Möchtegern-Komiker Rupert Pupkin. (PA/Alamy)
Robert De Niro gab in "The King of Comedy" eine unvergessliche Vorstellung als Möchtegern-Komiker Rupert Pupkin. (Bild: PA/Alamy)

An zehnter Stelle steht die Geschichte des besessenen Rupert Pupkin aus dem Jahr 1982, der verzweifelt versucht, seine Stand-up-Comedy-Nummer in einer Talkshow von Jerry Langford vorzuführen. Nachdem er abgelehnt wurde, verfolgt Rupert den Moderator hartnäckig, in der Hoffnung, endlich seine Nummer zeigen zu können.

Der Film, der von Paul D. Zimmerman geschrieben wurde, zeigt den schmalen Grat zwischen Realität und Fantasie, zwischen Besessenheit und Wahnvorstellungen.

Robert De Niro spielt in dieser Mischung aus Thriller und Komödie, die Rolle des Rupert, für die er mit einem BAFTA als bester Schauspieler ausgezeichnet wurde.

IMDb-Bewertung: 7.8

Wo streamen: "The King of Comedy" läuft auf Disney+ und Mubi.

The Irishman

Al Pacino und Robert De Niro in Martin Scorseses Krimi „The Irishman“. (Netflix)
Al Pacino und Robert De Niro in Martin Scorseses Krimi "The Irishman". (Netflix)

Robert De Niro spielt an der Seite von Al Pacino, Joe Pesci und vielen anderen die Titelrolle des Frank Sheeran – "The Irishman" – in diesem gefeierten Netflix-Originalfilm. Der Film beleuchtet die Biografie des Gewerkschaftsführers und Auftragskillers, der auf sein Leben als Krimineller zurückblickt.

Für die Produktion des Krimidramas, das auf dem Buch "I Heard You Paint Houses" von Charles Brandt basiert, wurden gigantische 160 Millionen US-Dollar (umgerechnet etwa 151,9 Mio. Euro) investiert und trotz der langen Laufzeit und des langsamen Tempos war der Film ein Hit bei Kritikern und Publikum gleichermaßen.

IMDb-Bewertung: 7.8

Wo streamen: "The Irishman" läuft auf Netflix.

The Last Waltz

Die kanadische Rockband The Band spielt ihr letztes Konzert, das in „The Last Waltz“ gezeigt wird. Bild: PA/Alamy
Die kanadische Rockband The Band spielt ihr letztes Konzert, das in "The Last Waltz" gezeigt wird. (Bild: PA/Alamy)

Scorsese fängt in diesem Film das allerletzte Konzert der Rockband The Band ein und begleitet die fünf Mitglieder der Musikgruppe dabei.

Der Film aus dem Jahr 1976 ist einer der besten Konzertfilme, die je gedreht wurden, und der Filmemacher schildert das Ende einer Ära für die kanadische Gruppe, während er auf ihre Jahre in der Branche zurückblickt.

Der Film enthält zahlreiche Gastauftritte von Musikern wie Neil Young, Joni Mitchell, Ronnie Hawkins und Bob Dylan.

Scorsese wechselt nahtlos zwischen den Interaktionen von The Band auf und hinter der Bühne und beleuchtet ihre Karrieren auf der Straße, ihre Freundschaft und ihren Aufstieg zum Ruhm.

IMDb-Bewertung: 8.1

Wo streamen: "The Last Waltz" kann man bei Prime Video leihen.

Wie ein wilder Stier

Robert De Niro als Boxer Jake LaMotta in „Der wilde Stier“. (Getty Images)
Robert De Niro als Boxer Jake LaMotta in "Wie ein wilder Stier". (Getty Images)

In diesem zweifach Oscar-prämierten Film hat Scorsese seine Fans mit Themen wie Drama und Gewalt nicht enttäuscht.

Der Regisseur besetzt Robert De Niro als Jake LaMotta, einem Boxer, der von Wut auf seine Familie und sein Leben außerhalb des Rings geplagt wird.

"Wie ein wilder Stier" wurde von den Fans als der stärkste Film aller Zeiten gefeiert, in dem Scorsese die Natur des Boxens und seine Auswirkungen auf den menschlichen Charakter erforscht.

IMDb-Bewertung: 8.1

Wo streamen: "Wie ein wilder Stier" ist bei MGM+ via Prime Video verfügbar.

Casino

Robert De Niro spielt in „Casino“ Ace Rothstein. (PA/Alamy)
Robert De Niro spielt in "Casino" Ace Rothstein. (Bild: PA/Alamy)

Dieser Film von 1995 zeigt die brutale Realität hinter dem Glanz und Glamour von Las Vegas durch die Augen der Mafiosi Ace Rothstein (Robert De Niro) und Nicky Santoro (Joe Pesci).

Basierend auf einer wahren Geschichte porträtiert Martin Scorsese realistisch die Casinos der 1970er- und 80er- Jahre, während er die grausamen Taten des Verbrechens in der Region aufzeigt.

Das Kriminaldrama wurde von den Fans für seine ehrliche Darstellung von Las Vegas gelobt und erregte schnell die Aufmerksamkeit der Kritiker, die Ähnlichkeiten mit früheren Scorsese-Filmen wie "Goodfellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia" sahen.

IMDb-Bewertung: 8.2

Wo streamen: "Casino" läuft bei Prime Video

Shutter Island

Leonardo DiCaprio in „Shutter Island“. Bild: PA/Alamy
Leonardo DiCaprio in "Shutter Island". (Bild: PA/Alamy)

In "Shutter Island" spielt Leonardo DiCaprio die Rolle von Teddy Daniels, einem US-Marshal, der das Verschwinden eines Patienten aus der Bostoner Shutter Island Ashecliffe Klinik untersuchen soll. Nachdem er noch mehr düstere Geschichten aufdeckt, verdichtet sich die Handlung, während Teddy versucht herauszufinden, wie Geisteskranke in einem schwer gesicherten Krankenhaus verschwinden konnten.

DiCaprio fesselt das Publikum in der Rolle eines Ermittlers, der sich seiner eigenen psychologischen Realität entzieht. Fans lobten den Thriller für die Art und Weise, wie Scorsese die Ereignisse mit visuell faszinierender und simpler Filmkunst einfängt.

IMDb-Bewertung: 8.2

Wo streamen: "Shutter Island" kann man sich bei Prime Video ansehen.

Taxi Driver

Robert De Niro in Taxi Driver. Bild: PA/Alamy
Robert De Niro in "Taxi Driver". (Bild: PA/Alamy)

Der preisgekrönte Regisseur zeigt das New Yorker Nachtleben mit den Augen eines gestörten Taxifahrers, der durch die Straßen der Stadt streift, um die dunklen Geschichten aufzudecken.

Robert De Niro wird von Jodie Foster, Harvey Keitel und anderen Hollywood-Stars unterstützt, um die Botschaft des Films zu vermitteln.

Während die stimmungsvolle Kulisse ausreicht, um von den Fans gelobt zu werden, ist es die Leistung von De Niro, die von den Fans am meisten gefeiert wurde.

IMDb-Bewertung: 8.2

Wo streamen: "Taxi Driver" läuft unter anderem bei Netflix.

The Wolf of Wall Street

Leonardo DiCaprio in dem Film „The Wolf of Wall Street“. Bild: PA/Alamy
Leonardo DiCaprio in dem Film "The Wolf of Wall Street". (Bild: Bild: PA/Alamy)

In diesem Drama aus dem Jahr 2013 erkundet Scorsese die Reise eines Börsenmaklers in das Ökosystem der Wall Street, das mit Verbrechen und Korruption verbunden ist.

Leonardo DiCaprio spielt Jordan Belfort, einen Börsenmakler, der im Gefängnis sitzt, weil er sich geweigert hat, in einem Fall von Wertpapierbetrug aus den 1990er-Jahren zu kooperieren.

Scorsese geht mit seinem dreistündigen Film, der den Machtmissbrauch in der Welt des Bankwesens zeigt, in die Tiefe, was die Fans dazu veranlasste, ihn hoch einzustufen.

IMDb-Bewertung: 8.2

Wo streamen: "The Wolf of Wall Street" gibt es bei Netflix, WOW und RTL+.

Departed – Unter Feinden

Matt Damon in „Departed – Unter Feinden“. Bild: PA/Alamy
Matt Damon in "Departed – Unter Feinden". (Bild: PA/Alamy)

In echter Scorsese-Manier war dieser mit vier Oscars ausgezeichnete Krimi-Hollywood-Hit ein adrenalingeladener Rausch aus krimineller Action und Bandengewalt.

Der Film – ein Remake des Hongkong-Hits "Internal Affairs" – zeigt Leonardo DiCaprio als Undercover-Mafioso, der für eine irische Bande arbeitet, und einen Mafia-Maulwurf, gespielt von Matt Damon, der für die Polizei tätig ist.

Der Film fängt intensive Szenen aus der Welt der Undercover-Polizei ein und nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise, auf der sie die Realität des organisierten Verbrechens entschlüsseln.

"Departed – Unter Feinden" brachte Martin Scorsese schließlich einen Oscar als bester Regisseur ein und das spüren auch die Fans. Sie lobten den Regisseur für seine erzählerischen Fähigkeiten und seine Liebe zum Detail bei der Auswahl der richtigen Darsteller.

IMDb-Bewertung: 8.5

Wo streamen: "Departed – Unter Feinden" läuft auf Netflix, WOW und Sky Go.

Goodfellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia

Joe Pesci, Ray Liotta & Robert De Niro in „Goodfellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia“. Bild: PA/Alamy
Joe Pesci, Ray Liotta & Robert De Niro in "Goodfellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia". (Bild: PA/Alamy)

Robert De Niro und Ray Liotta spielen die Hauptrollen in diesem klassischen Kriminaldrama, das weithin als einer der besten Gangsterfilme aller Zeiten gilt.

Basierend auf dem Sachbuch "Wiseguy" von Nicholas Pileggi kam "Goodfellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia" 1990 in die Kinos und wurde schnell zu einem beliebten Film.

Der Film beleuchtet das Leben in der Mafia, als Henry Hill, ein Gangster, sich mit der Familie Lucchese einlässt, auf spannende und raffinierte Weise.

Die Fans feiern den Film wegen seiner fesselnden Handlung und der zeitlosen Cinematografie zweifellos als Kultfilm.

IMDb-Bewertung: 8.7

Wo streamen: "Goodfellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia" kann man unter anderem bei Prime Video, Google Play und Apple TV leihen.

Im Video: Erster Teaser - So episch wird Martin Scorseses XXL-Film "Killers of the Flower Moon"