Werbung

Matthew Vaughn: 'Deadpool 3' wird das Marvel Cinematic Universe retten

Matthew Vaughn credit:Bang Showbiz
Matthew Vaughn credit:Bang Showbiz

Matthew Vaughn ist der Meinung, dass 'Deadpool 3' das Marvel Cinematic Universe (MCU) „retten" wird.

Der 52-jährige Filmemacher sei überzeugt davon, dass der kommende Superheldenfilm mit Ryan Reynolds und Hugh Jackman der „Ruck" sein wird, der Marvel nach den jüngsten Enttäuschungen an den Kinokassen wiederbeleben könnte.

Vaughn, der nach der Regie des Films 'X-Men: First Class' von 2011 bereits in dem Genre tätig gewesen war, erzählte gegenüber dem 'Post Credit'-Podcast von 'BroBible': „Die wenigen Ausschnitte, die ich über 'Deadpool vs. Wolverine' – oder 'Wolverine vs. Deadpool' gesehen habe, ich bin mir sicher, dass der Streit zwischen Ryan und Hugh gerade stattfindet – sind unglaublich. Das wird der Ruck sein … Das Marvel-Universum wird einen Ruck erleben und es wieder zum Leben erwecken … Ich denke, dass Ryan Reynolds und Hugh Jackman dabei sind, das gesamte Marvel-Universum zu retten." Der 'Argylle'-Regisseur fügte hinzu: „Ich bin ein echter Fan der X-Men, ich möchte einfach, dass die Filme so gut sind, wie sie auch sein sollten." Die Dreharbeiten zu 'Deadpool 3' waren in der vergangenen Woche vor der Veröffentlichung in diesem Sommer abgeschlossen worden, wobei Ryan in Tränen ausgebrochen sei, als er sich bei dem Cast und der Crew dafür bedankte, dass sie während der Produktion gegen „Wind, Regen und Streiks" ankämpften.