Werbung

Mbappé-Hinweis? Video macht Real-Fans völlig verrückt

Manche Fans sahen gar einen versteckten Hinweis auf Kylian Mbappé: Mit einem rätselhaften Video-Teaser hat Real Madrid am Deadline Day für Aufregung in der Fangemeinde gesorgt.

Zu sehen ist in dem kurzen Clip ein Schreibtisch, der auf dem Rasen des Santiago Bernabeu steht. Der Laptop darauf klappt langsam auf und wird dann von zwei Händen bedient. Auf dem Bildschirm öffnet sich ein Kalender und für Freitag, den 2. Februar wird ein Termin mit dem Wort „New“ eingetragen.

In den Kommentarspalten wurde sofort heiß diskutiert, ob Real an diesem Freitag etwa die Verpflichtung von Kylian Mbappé bekanntgeben würde.

Schatten einer Schildkröte als Hinweis?

Manche User fachten den Hype zusätzlich an und machten sich offensichtlich einen Spaß daraus, indem sie den Schatten einer Schildkröte als versteckten Hinweis auf Mbappé in die Silhouette des Tisches montierten.

Doch die Aufregung ist wohl unbegründet. Mbappé, der wegen seiner vermeintlichen Ähnlichkeit zu den Zeichentrick-Helden der Ninja Turtles auch den Spitznamen Donatello trägt und von seinen Teamkollegen in Paris mal zum Spaß eine Turtles-Maske geschenkt bekam, wird am Freitag nicht als Neuzugang von Real Madrid vorgestellt.

Laut Marca handelt es sich vielmehr um die Ankündigung eines neuen Sponsorendeals, den Real Madrid mit HP abgeschlossen hat. Das US-Unternehmen soll demnach jährlich 70 Millionen Euro an die Königlichen überweisen. Zudem wird das HP-Logo künftig auf dem Ärmel der Real-Trikots zu sehen sein.

Real hofft weiter auf Mbappé-Transfer

Und was ist mit Mbappé? Die Zukunft des Offensivstars ist weiterhin nicht definitiv geklärt. Mbappé selbst hüllte sich zuletzt in Schweigen. Die Marca berichtete nun, dass PSG ihn darum gebeten habe, um die aktuell laufenden Verhandlungen über die TV-Rechte in der Ligue 1 durch Spekulationen um seinen möglichen Abgang nicht negativ zu beeinflussen.

Insgesamt herrsche bei Real Madrid weiterhin Zuversicht, dass Mbappé im Sommer in die spanische Hauptstadt wechselt. Die Sport Bild schrieb kürzlich, dass sich der 25-Jährige bereits für einen ablösefreien Wechsel zu den Königlichen nach dieser Saison entschieden haben soll.

Knackpunkt soll weiterhin allerdings das Gehalt sein. Neben einem Handgeld von 100 Millionen Euro soll Mbappé ein Jahresgehalt von 70 Millionen fordern. Real kann aber wohl nur 35 Millionen Euro bieten. Die Transfer-Saga um Mbappé dürfte also noch länger andauern, Schildkröte hin oder her.