Werbung

Mehrere Einbrüche in Nachbarschaft von Prinz Harry und Herzogin Meghan

Prinz Harry und Herzogin Meghan wohnen in Montecito. (Bild: imago images/Pacific Press Agency)
Prinz Harry und Herzogin Meghan wohnen in Montecito. (Bild: imago images/Pacific Press Agency)

Prinz Harry (39) und Herzogin Meghan (42) leben mit ihren beiden Kindern Archie (4) und Lilibet (2) im kalifornischen Montecito. In der Nachbarschaft der Familie treiben derzeit anscheinend mehrere Einbrecher ihr Unwesen. Wie das Büro des Sheriffs des Santa Barbara County mitteilt, habe es insbesondere in den Gebieten um Hope Ranch, Montecito, Summerland und Carpinteria Einbrüche gegeben. Die Polizei geht in den vorliegenden Fällen offenbar von mehreren Dieben aus, die es auf Tresore abgesehen haben.

Einbrüche laufen nach ähnlichem Muster ab

Zuletzt seien der Polizei vermehrt Einbrüche gemeldet worden, die Ähnlichkeiten aufweisen. So seien unter anderem vergleichbare, nicht näher genannte Gegenstände entwendet worden und die Übergriffe hätten sich zu ähnlichen Uhrzeiten ereignet - meist zwischen 18:00 Uhr und 22:00 Uhr. Ziele der mutmaßlich mehreren Einbrecher seien unbewohnte Gebäude, die mit der Rückseite an freie Flächen wie Flüsse, das Meer oder Golfplätze grenzen.

Einen der letzten Vorfälle habe es demnach am 24. Januar in Montecito gegeben, zwei andere im benachbarten Carpinteria. Eines der Anwesen, in das eingebrochen wurde, befinde sich der britischen "Daily Mail" zufolge mit dem Auto angeblich nur etwa fünf Minuten von dem von Harry und Meghan entfernt.

Die beiden sind nicht die einzigen Promis, die in der näheren Umgebung leben oder Villen besitzen. Laut US-Medienberichten sollen unter anderem auch Stars wie Katy Perry (39) und Orlando Bloom (47) oder Ellen DeGeneres (66) die Gegend für sich entdeckt haben. 2022 gab es zudem Berichte, dass Jennifer Aniston (54) in Montecito ein Anwesen von Oprah Winfrey (69) gekauft haben soll.