Werbung

Melbourne: Swiatek raus in Runde drei

Melbourne: Swiatek raus in Runde drei
Melbourne: Swiatek raus in Runde drei

Die Weltranglistenerste Iga Swiatek ist bei den Australian Open überraschend schon in der dritten Runde ausgeschieden. Die 22 Jahre alte Polin unterlag der jungen Tschechin Linda Noskova am Samstag in der Rod Laver Arena trotz Satz-Führung mit 6:4, 3:6, 4:6 und muss in Melbourne weiter auf ihren ersten Triumph warten.

Australien ist bisher kein gutes Pflaster für die viermalige Grand-Slam-Gewinnerin, am Yarra River ist der Halbfinaleinzug 2022 ihr bislang bestes Ergebnis. Für Swiatek ist es das erste Aus vor dem Achtelfinale seit ihrem ersten Auftritt in Melbourne 2019.

Für die erst 19 Jahre alte Noskova ist es hingegen der größte Sieg ihrer Karriere, die Nummer 50 der Welt nutzte nach 2:20 Stunden Spielzeit ihren ersten Matchball. In ihrem ersten Achtelfinale bei einem Major-Turnier trifft Noskova auf Elina Switolina aus der Ukraine oder die Schweizerin Viktorija Golubic. "Ich bin sprachlos, ich bin einfach nur glücklich", sagte Noskova.

Zuvor hatte die zweimalige Turniersiegerin Wiktoria Asarenka souverän das Achtelfinale erreicht, die Belarussin setzte sich 6:1, 7:5 gegen die Lettin Jelena Ostapenko durch.