Werbung

Michael Bully Herbig dreht Fortsetzung von "Der Schuh des Manitu"

In der deutschen Kinolandschaft ist "Der Schuh des Manitu" längst Kult. Nun bekommt die Komödie überraschend eine Fortsetzung.

"Der Schuh des Manitu" bekommt eine Fortsetzung. (Bild: BMG Video)
"Der Schuh des Manitu" bekommt eine Fortsetzung. (Bild: BMG Video)

Knapp zwölf Millionen Kinofans strömten 2001 in die Lichtspielhäuser, um die Komödie des Jahres zu sehen: "Der Schuh des Manitu". Michael Bully Herbigs Parodie auf die Winnetou-Filme der 1960er-Jahre, gilt heute längst als Kult. Erfolgreicher als der Indianer-Klaumauk schnitten an den Kinokassen nur wenige deutsche Filme ab. Mehr als zwei Jahrzehnte später kündigten Herbig und Constantin Film nun überraschend eine Filmfortsetzung an. Demnach soll "Das Kanu des Manitu" 2025 in den Kinos anlaufen.

Michael
Michael "Bully" Herbig am Set von "Der Schuh des Manitu" (Bild: ddp images)

Der Dreh ist noch für dieses Jahr angesetzt. Neben Michael Bully Herbig wirken seine langjährigen Weggefährten und "Bullyparade"-Kollegen Rick Kavanian und Christian Tramitz an der neuen Komödie mit - sowohl auf der Leinwand als auch bei der Arbeit am Drehbuch. Welche weiteren Schauspielstars dem Ruf Herbigs folgen, ist noch ungewiss. Nur so viel ist klar: Neben Abahachi, Ranger und Dimitri warten weitere Charaktere auf die Kinofans.

"Wir standen alle ganz aufgeregt am Drucker. Und als wir das Drehbuch dann endlich in den Händen hielten, konnten wir unser Glück kaum fassen", lässt sich Michael Bully Herbig zur Entstehung von "Das Kanu des Manitu" zitieren. Oliver Berben von Constantin Film pries den Regisseur als "einen der herausragendsten Filmemacher in Deutschland" mit einem "unverwechselbaren Humor". Zum kommenden Film sagte Berben: "'Das Kanu des Manitu' ist ein wertvolles Geschenk an alle Liebhaber des Kinos und an jene, die es noch werden wollen."

Video: Kino-Highlights 2023: Das sind die meistgegoogelten Filme des Jahres