Werbung

Michael Douglas: Er ist kein Experte des Marvel-Universums

Michael Douglas credit:Bang Showbiz
Michael Douglas credit:Bang Showbiz

Michael Douglas verriet, dass er sich "immer noch leise" nach den Dingen im Marvel-Universum erkundigen würde, von denen er keine Ahnung hat.

Der Hollywood-Schauspieler wuchs nicht mit dem Lesen von Comics auf und hatte keine Ahnung vom MCU, bis er 2015 in 'Ant-Man' die Rolle des Hank Pym übernahm.

Douglas, der aktuell für seinen neuen 'Ant-Man and the Wasp: Quantumania'-Film wirbt, gestand, dass er, obwohl ihm Comics zugeschickt wurden, immer noch eine Anleitung bekommen muss, damit er sich bei den Dreharbeiten nicht wie ein "Idiot" fühlt. Der 78-jährige Darsteller erzählte in einem Interview mit 'Digital Spy': "Was hier das Einzigartige ist, ist, dass Sie das Material nicht sehen, bis Sie beinahe schon bei den Proben ankommen, und dies ist das Marvel-Universum oder der Marvel-Weg. So befinden Sie sich dabei ein wenig auf losen Enden. Nach dem ersten ist alles ein bisschen einfacher, weil ich vorher noch nie einen Green-Screen-Film gemacht hatte und jetzt hat man eine kleine Vorstellung davon, was passieren wird. Der andere schöne Teil eines zweiten oder dritten ist, dass Sie Ihre Co-Stars kennen, also haben Sie eine viel angenehmere [Zeit]." Der Schauspieler fügte hinzu: "Beim ersten wusste ich nichts. Als Kind bin ich kein Comic-Süchtiger gewesen. Ich kannte die Marvel-Welt gar nicht, also schickten sie mir eine ganze Reihe von Comics, damit ich mir ein Bild machen konnte. Ich hatte keine Ahnung von [dem Universum] und selbst jetzt muss ich noch leise nachfragen, weil ich kein Idiot sein möchte."