Werbung

Michelle Pfeiffer: Blaues Auge vom Sport

Michelle Pfeiffer credit:Bang Showbiz
Michelle Pfeiffer credit:Bang Showbiz

Michelle Pfeiffer hätte ihre Auftritte in der Öffentlichkeit fast abgesagt, nachdem sie sich bei einem Pickleball-Unfall ein blaues Auge zugezogen hatte.

Die 65-jährige ‚Batman Returns‘-Darstellerin hat zugegeben, dass sie am Donnerstag (7. Dezember) kurz davor war, einen Auftritt in Drew Barrymores selbstbetitelter Talkshow abzusagen, nachdem sie mit einem Ball im Gesicht getroffen wurde, während sie das Spiel mit ihren beiden Schwestern DeDee und Lori und deren Freunden spielte. Sie entschied sich schließlich aber doch, mit dem Interview fortzufahren.

In der ‚The Drew Barrymore Show‘ erklärte Michelle: „Hast du mein Instagram gesehen? Ich habe immer noch ein blaues Auge.“ Michelle erzählte, dass sie einen früheren Auftritt in Drews Show abgesagt habe, weil sie ein Gerstenkorn am Auge hatte, und gab zu, dass sie nicht noch einmal wegen eines anderen Augenvorfalls absagen wollte. Sie fuhr fort: „Das Lustige war: Als ich das erste Mal in die Show kommen sollte, bekam ich ein Gerstenkorn, also hatte ich das Gefühl, dass ich nicht kommen konnte. Wer weiß, was sie über mich sagen würden, also habe ich abgesagt. Es war Eitelkeit. Letzten Donnerstag spiele ich Pickleball – der Ball trifft mich ins Auge. Das Erste, was ich dachte: ‚Ich werde Drew wieder absagen müssen!‘ Ich spielte mit DeeDee und Lori und ein paar Freunden. Es war Loris Freund, der mir ins Auge geschlagen hat. Er war natürlich entsetzt. Er konnte nicht mit mir sprechen, er konnte mich nicht einmal ansehen.“

Die Schauspielerin teilte zuvor ein Bild ihres blauen Auges auf Instagram und scherzte: „WARNUNG Pickleball – Bleib aus der Küche! Danke, Less!“ Sie fügte aber hinzu, dass die Verletzung „nichts Ernstes“ sei. „Das Leben ist mit Risiken versüßt!“