Werbung

Millie Bobby Brown: Schlechte Bewegungen unter falschem Namen

Millie Bobby Brown credit:Bang Showbiz
Millie Bobby Brown credit:Bang Showbiz

Millie Bobby Brown hinterlässt schlechte Bewertungen und benutzt dafür einen falschen Namen.

Die ‚Stranger Things‘-Darstellerin verfasst regelmäßig negative Kommentare, wenn sie eine unschöne Erfahrung in einem Geschäft, Hotel oder Restaurant gemacht hat. Damit andere User nicht wissen, dass die 20-jährige Schauspielerin die Bewertung verfasst hat, benutzt Millie für ihre Online-Rants allerdings ein Alias. Im Podcast ‚Table Manners with Jessie and Lennie Ware‘ erklärte sie ihren Hang zur Netzkritik: „Die Sache ist, dass mich schon mein ganzes Leben lang Leute kritisieren, also gebe ich es euch jetzt einfach zurück.“

In der Vergangenheit hinterließ Millie unter anderem eine schlechte Bewertung für ein Hotel, dessen Mitarbeiter sie dazu aufgefordert hatten, ihre Rechnung früher als sonst üblich zu begleichen, sowie für einen Supermarkt, in der einer älteren Dame nicht beim Einkauf geholfen wurde. In Restaurants kann es der Netflix-Star derweil absolut nicht leiden, wenn die Kellner zu lange brauchen, um die Bestellung aufzunehmen. „Wisst ihr, was ich hasse? Wenn ich richtig lange warten muss, um zu bestellen“, verriet Millie im Podcast weiter. „Ich habe mir die Karte bereits im Auto auf dem Hinweg angeschaut.“