Werbung

Nach Missbrauchsvorwürfen: Anklage gegen Ex-Partner von Linda de Mol

Neue Wendung im Missbrauchsskandal um Linda de Mols (58) Ex-Partner Jeroen Rietbergen (51): Die niederländische Staatsanwaltschaft hat nun offiziell Anklage gegen den Musiker erhoben.

Von 2008 bis 2022 waren Jeroen Rietbergen und Linda de Mol ein Paar. (Bild: imago images/Bruno Press)
Von 2008 bis 2022 waren Jeroen Rietbergen und Linda de Mol ein Paar. (Bild: imago images/Bruno Press)

Er soll bei der TV-Sendung "The Voice of Holland" ("TVOH") seine Macht als Bandleader missbraucht und Kandidatinnen sexuell belästigt haben. Laut Mitteilung ist Rietbergen "in zwei der Ermittlungen im Zusammenhang mit der Fernsehsendung" angeklagt worden. Eine weitere "TVOH"-bezogene Untersuchung sei "aus Mangel an Beweisen" eingestellt worden.

Die Anklage begründet die Staatsanwaltschaft damit, dass die Polizei "umfangreiche Ermittlungen zu möglichen Sexualdelikten von vier Personen im Umfeld der Fernsehsendung" durchgeführt habe. Danach sei beschlossen worden, "zwei von ihnen strafrechtlich zu verfolgen".

Kommt der Fall vor Gericht?

Neben Rietbergen sind damals noch weitere Männer beschuldigt worden. Doch nur gegen den 51-Jährigen und den 41-jährigen Musiker Ali B (41) ist nun Anklage erhoben worden.

Ob und wann der Fall vor Gericht gehen wird, ist derzeit noch unklar. Laut Mitteilung haben Rietbergens Anwälte jetzt die Möglichkeit, entlastende Beweise zu liefern. "Aus diesem Grund wurde für beide Strafverfahren noch kein Verhandlungstermin bekannt gegeben."

"Schrecklicher Albtraum" für Linda de Mol

Die in Deutschland populäre niederländische TV-Moderatorin Linda de Mol hatte sich Anfang 2022 von Jeroen Rietbergen getrennt, nachdem die Missbrauchsvorwürfe öffentlich geworden waren. Die beiden waren seit 2008 ein Paar. In einem Statement erklärte sie im vergangenen Jahr, dass sie davon nichts gewusst habe und in einem "schrecklichen Albtraum" lebe.

Im Video: Zusammen gegen Missbrauch - Überlebende häuslicher Gewalt brechen das Schweigen