Werbung

Mitschüler prügeln 14-Jährigen krankenhausreif

Sebastian Gollnow/dpa

Mutlangen (dpa) - Zwei Jugendliche sollen nach Polizeiangaben einen 14-jährigen Mitschüler in einer Schule in Baden-Württemberg so sehr zusammengeschlagen haben, dass dieser schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert werden musste.

Der Jugendliche habe sich mit den beiden mutmaßlichen Schlägern im Alter von 14 und 16 Jahren in der Mensa der Schule in Mutlangen gestritten, teilte die Polizei mit.

Im Laufe der Auseinandersetzung hätten die beiden den Jungen zu Boden gerungen und gemeinsam auf das liegende Opfer eingeschlagen. Zwei Lehrerinnen gingen dazwischen und verhinderten weitere Schläge.