Werbung

Neugebauer vor nächstem Paukenschlag!

Neugebauer vor nächstem Paukenschlag!
Neugebauer vor nächstem Paukenschlag!

Leo Neugebauer befindet sich gut vier Monaten vor den Spielen in Paris schon in Olympiaform.

Der Athlet des VfB Stuttgart liegt bei den Clyde Littlefield Texas Relays in seiner Wahlheimat Austin (USA) nach dem ersten Tag des Zehnkampfs auf Kurs Deutscher Rekord.

Neugebauer, der auf seinem „Homeground“ in Texas in die Freiluft-Saison startet, sammelte 4620 Punkte und damit 29 Zähler mehr als vor einem Jahr. Im März 2023 hatte er die Uralt-Marke von Jürgen Hingsen geknackt und am Ende 8.836 Punkte geholt.

Wie kommt Neugebauer durch den zweiten Tag?

Der 23-Jährige startete am Mittwoch mit 10,74 Sekunden über 100 Meter, anschließend sprang er 7,81 Meter weit. Im Kugelstoßen sorgte er mit 17,26 Meter für eine persönliche Bestmarke. Auf den Hochsprung (2,05 Meter) folgte zum Abschluss des ersten Tages 47,99 Sekunden über 400 Meter.

Der zweite Tag hält allerdings einige Tücken parat, wie Neugebauer bei der WM in Budapest leidvoll erfahren musste. Nachdem er zur Hälfte noch geführt hatte, verpatzte der Shootingstar die 110 Meter Hürden und den Diskuswurf und fiel am Ende noch auf Rang 5 zurück.

Das Olympiaticket hat Neugebauer dennoch schon in der Tasche.