Nach 72 Jahren Ehe: Paar stirbt Hand in Hand

Norma und Gordon Yeager schieden auf dieselbe Weise aus dem Leben, wie sie es verbracht hatten: gemeinsam. Nach einem Autounfall war das seit 72 Jahren verheiratete Ehepaar in eine Klinik eingeliefert worden. Bett an Bett und händchenhaltend erlagen die 90-Jährige und der 94-Jährige aus dem US-Bundesstaat Iowa ihren Verletzungen – mit einem zeitlichen Abstand von einer Stunde.

Am 12. Oktober war das Paar aus dem Ort State Center in einen Autounfall geraten. Gordon Yeager, der am Steuer saß, hatte einen Moment lang nicht aufgepasst und konnte daraufhin einem entgegenkommenden Wagen nicht mehr ausweichen. Er und seine Frau Norma wurden mit Knochenbrüchen und weiteren Verletzungen in die Notaufnahme einer Klinik eingeliefert. Die Personen im entgegenkommenden Auto erlitten bei dem Zusammenprall ebenfalls Verletzungen.

Als klar wurde, dass sich der Zustand von Norma und Gordon Yeager nicht mehr verbessern würde, legte man die beiden in ein Zimmer und stellte ihre Betten nebeneinander, so dass sie sich an den Händen halten konnten.  An einem Nachmittag um 15.38 Uhr verstarb schließlich der 94-jährige Ehemann. Er atmete nicht mehr – doch seine Familie, die sich mit im Zimmer befand, wunderte sich darüber, dass der Monitor noch immer eine Herzfrequenz anzeigte. „Die Krankenschwester sagte uns, dass Vater den Herzschlag von Mutter aufnimmt, weil sich ihre Hände berühren“, erklärte Donna Sheets, die 71-jährige Tochter des verstorbenen Paares, dem Nachrichtensender „ABC News“. „Und wir dachten uns: Oh Gott, Mutters Herz schlägt durch ihn hindurch“, fügte der 52-jährige Sohn Dennis Yeager hinzu. Knapp eine Stunde später starb auch Norma Yeager. „Vater pflegte zu sagen, dass es eine Frau immer wert ist, auf sie zu warten“, so Dennis Yeager. „Er wartete eine Stunde lang und hielt die Tür für sie auf.“

Lesen Sie auch: Rätselhafter Fall - Frau altert innerhalb weniger Tage um Jahrzehnte

Das unzertrennliche Paar hatte sich im Jahr 1939 innerhalb von zwölf Stunden verlobt und verheiratet. Von da an meisterten die beiden ihr Leben als Team. „Sie waren nie getrennt“, erzählte Sheets. Weil sie ihr ganzes Leben miteinander verbracht hatten, erschien es ihren Angehörigen nur logisch, die beiden in einen gemeinsamen Sarg legen zu lassen – händchenhaltend.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.