Werbung

Naomi Watts: Geschockt beim Arzt

Naomi Watts credit:Bang Showbiz
Naomi Watts credit:Bang Showbiz

Naomi Watts „fiel vom Stuhl“, als ein Gynäkologe ihr mitteilte, dass ihre Menopause naht.

Die 54-jährige Schauspielerin ist seit 2023 mit dem ‚Watchmen‘-Darsteller Billy Crudup verheiratet. Im Alter von 36 Jahren versuchte Naomi während ihrer damaligen Beziehung zu Hollywoodkollege Liev Schreiber schwanger zu werden. In einem neuen Interview verriet sie jetzt, weshalb ein gemeinsamer Besuch beim Frauenarzt zu einem Nervenzusammenbruch führte. Offenbar, so erzählte die Filmikone gegenüber ‚Marie Claire‘, hatten Tests ergeben, dass sie bereits kurz vor ihren Wechseljahren stand und ein Kind mit Schreiber deshalb ein schwieriges Unterfangen werden würde. „Ich fiel im Grunde genommen vom Stuhl“, berichtet Watts über den Arztbesuch. „Man erzählt mir, dass meine Menopause naht, als ich gerade bereit bin ein Kind zu bekommen. Wie können diese zwei Dinge nebeneinander existieren?“

Bei einem Telefonat mit ihrer Mutter stellte sich letztendlich heraus, dass auch diese sehr früh in die Wechseljahre gekommen war. Laut eigener Aussage bereute Naomi im Nachhinein, mit ihrer Mutter nie offen über das Thema gesprochen zu haben. „Mir wurde klar, dass es dieses Abmachung des Stillschweigens gab. Steht uns das nicht allen irgendwann bevor? Warum kann man darüber nicht reden oder lernt etwas dazu? Das Durchschnittsalter für die Menopause liegt bei 51 und bei mir fing es viel früher an. Niemand will sich unterdurchschnittlich fühlen, also zog ich mich zurück und fühlte mich sehr einsam und verängstigt. Insbesondere in der Filmbranche erschien es mir wie ein großes Geheimnis, das man für sich behält. Die Scham war eine große Sache“, erzählt Naomi im Gespräch mit ‚Marie Claire‘.