Werbung

Natalie Portman: Scheidung von Benjamin Millepied offiziell bestätigt

Ein Seitensprung soll ihre Ehe beendet haben: Tänzer Benjamin Millepied und Hollywood-Star Natalie Portman. (Bild: imago/Xinhua)
Ein Seitensprung soll ihre Ehe beendet haben: Tänzer Benjamin Millepied und Hollywood-Star Natalie Portman. (Bild: imago/Xinhua)

Nach fast 12 Jahren weitgehend skandalfreier Ehe hat sich die Schauspielerin Natalie Portman (42) von ihrem Partner Benjamin Millepied (46) getrennt. Wie das Magazin "People" berichtet, wurde die Scheidung der beiden durch einen offiziellen Sprecher des prominenten Paares nun offiziell bestätigt. Bereits seit Mai 2023 kursierten hartnäckige Gerüchte über eine baldige Trennung von Portman und Millepied, nachdem eine vermeintliche Affäre des französischen Balletttänzers mit einer wesentlich jüngeren Klimaaktivistin ans Licht kam.

Natalie Portman und Benjamin Millepied lernten sich 2010 bei den Dreharbeiten zum Ballett-Psychothriller "Black Swan" kennen und heirateten im August 2012 in einer jüdischen Zeremonie. Der gebürtigen Israelin Portman zuliebe war der Tänzer zuvor zum Judentum konvertiert. Die beiden sind Eltern von zwei gemeinsamen Kindern, Sohn Aleph (12) und Tochter Amalia (7).

"Hartes und schmerzhaftes Jahr" für Natalie Portman

Dem Bericht zufolge soll Portman bereits im Juli 2023 die Scheidung eingereicht haben, die nun im vergangenen Monat in Frankreich vollzogen wurde. Ein Freund des ehemaligen Paares kommentierte das Trennungsdrama gegenüber "People" mit folgenden Worten: "Anfangs war es wirklich hart für sie, aber ihre Freunde haben sich um sie gekümmert und ihr geholfen, das Schlimmste zu überstehen." Portman habe ein "wirklich hartes und schmerzhaftes Jahr" hinter sich, gehe aber nun gestärkt aus der Geschichte hervor und finde wieder "Freude an ihrer Familie, ihren Freunden und ihrer Arbeit".