Werbung

Natascha Ochsenknecht: Gesundheitsschreck wegen Ohrstäbchen

Natascha Ochsenknecht credit:Bang Showbiz
Natascha Ochsenknecht credit:Bang Showbiz

Natascha Ochsenknecht bekam wegen Wattestäbchen von schlechter Qualität einen ordentlichen Schrecken.

Eigentlich weiß man ja, dass Q-Tips nicht für die Ohren genutzt werden sollen. Auch Natascha weiß das, aber hin und wieder setzt sich doch jeder mal über dieses Allgemeinwissen hinweg. Für die Mutter von Wilson Gonzalez, Jimi Blue und Cheyenne wäre das jetzt aber beinahe in einem Besuch im Krankenhaus geendet – denn das Wattestäbchen brach in ihrem Ohr ab und blieb stecken.

Auf Instagram erzählte Natascha ihren 252.000 Followern in ihrer Story: „Ich habe mir Bio-Ohren-Wattestäbchen gekauft und gestern Morgen habe ich die zum ersten Mal benutzt. Jeder weiß, man geht nicht tief ins Ohr, man macht das nur ganz vorne. Und plötzlich hat‘s aber Knack gemacht. Und ich kann euch sagen, das Mistding steckte in meinem Ohr.“ Keine ungefährliche Angelegenheit, denn wenn Gegenstände im Ohr stecken bleiben, ist auch oft der Gang ins Krankenhaus oder zum Arzt notwendig. Natascha bekam zum Glück schnell Hilfe von ihrer Familie: „Das ist nicht ohne und ich war ganz allein im Haus. Gott sei Dank konnte ich meinen Schwiegersohn erreichen.“ Cheyennes Ehemann Nino Sifkovits kam schnell vorbei und half seiner Schwiegermutter, das Ohrstäbchen mit einer Pinzette zu entfernen. Noch einmal Glück gehabt.